Neuzugang

„Potenzial für die NHL“: Adler Mannheim setzen auf Youngster Tim Stützle (17)!

+
Die Adler Mannheim setzen auf Nachwuchstalent Tim Stützle.

Mannheim – Meister Adler Mannheim setzt auf den eigenen Nachwuchs! Jungadler Tim Stützle wird künftig fester Bestandteil des DEL-Kaders:

Der Kader der Adler Mannheim nimmt weiter Formen an. Am Mittwoch (26. Juni) verkündet der amtierende DEL-Champion, dass der erst 17-jährige Tim Stützle einen Profivertrag erhält. Der Stürmer, der in den vergangenen zwei Jahren für die Jungadler Mannheim in der DNL auf dem Eis stand, unterschreibt einen Dreijahresvertrag

Tim ist ein riesiges Talent mit dem Potenzial für die NHL. Das unterstreichen auch seine Scorerpunkt. Er wird weiter hart arbeiten und wir werden ihm die Möglichkeit geben, seine Ziele zu erreichen“, sagt Adler-Manager Jan-Axel Alavaara.

Adler Mannheim setzen auf Nachwuchstalent Tim Stützle

Als U23-Spieler ist Stützle, der die Rückennummer 8 erhält, fest im Kader der Adler eingeplant. Erst am Montag (24. Juni) haben die Adler bekanntgegeben, dass Yannik Valenti nach Mannheim zurückkehrt und eine Förderlizenz für Kooperationspartner Heilbronn erhält. Moritz Seider ist indes beim NHL-Draft von den Detroit Red Wings gezogen worden. Nach 15 Jahren wird Kapitän Marcus Kink den Verein hingegen verlassen. Das geben die Adler kurz vor Trainingsauftakt bekannt.

Der Kader der Adler Mannheim für die Spielzeit 2019/20

Torhüter: Mirko Pantkowski*, Dennis Endras, Johan Gustafsson 

Verteidiger: Joonas Lehtivuori, Sinan Akdag, Janik Möser, Denis Reul, Cody Lampl, Thomas Larkin, Moritz Seider, Mark Katic, Björn Krupp, Tobias Müller*, Chad Billins 

Stürmer: Brent Raedeke, Markus Eisenschmid, Marcus Kink, Ben Smith, Nico Krämmer, Matthias Plachta, Marcel Goc, Samuel Soramies*, Pierre Preto*, Tommi Huhtala, Louis Brune*, Andrew Desjardins, David Wolf, Phil Hungerecker, Valentino Klos*, Jan-Mikael Järvinen, Borna Rendulic, Yannik Valenti*, Tim Stützle 

*Förderlizenz

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare