Interview nach Viertelfinal-Aus

Adler-Coach Simpson vergreift sich im Ton

+
Adler-Coach Sean Simpson vergreift sich nach dem Spiel gegen die Eisbären im Ton.

Mannheim – Nach dem bitteren Saison-Aus gegen die Eisbären Berlin liegen bei Adler-Mannheim-Coach Sean Simpson die Nerven blank. 

Im Gespräch mit einem SWR-Reporter vergreift sich der Kanadier vor laufender Kamera im Ton und droht dem Journalisten Prügel an. 

„Eine dumme Frage, und ich schlage dich K.o., dann liegst du am Boden. Okay? Respekt!“, sagt Simpson in seiner Muttersprache. Die Eingangsfrage ist in dem kurzen Ausschnitt nicht zu sehen. „Hallo Herr Simpson, darf ich Ihnen für die ARD einige Fragen stellen?“, hat der Reporter laut SWR gefragt.

Zum Aus seiner Mannschaft sagt der Kanadier: „Kein Vorwurf an unsere Mannschaft, sie hat den Spielplan verfolgt. Wir haben überragend gespielt.

Fotos: Eisbären gewinnen Spiel sieben

Update: Inzwischen hat sich Simpson für seine Aussagen entschuldigt. „Ich entschuldige mich bei dem Reporter. Ich hoffe, er akzeptiert sie. Es ist eigentlich nicht mein Stil, ich bin ein respektvoller Mensch. Aber ich habe auch Gefühle und wollte alles für Mannheim in diesem Jahr erreichen. Leider hat das nicht geklappt. Es war meine überbordende Emotion, die mit mir durchgegangen ist , erklärt der Adler-Coach am Mittwoch.

>>> Große Leere nach dem Saison-Aus

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare