1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Starker Auftakt: Adler Mannheim schlagen Nürnberg Ice Tigers deutlich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Die Adler Mannheim dürfen im 1. Drittel gegen Nürnberg dreimal jubeln.
Die Adler Mannheim dürfen im 1. Drittel gegen Nürnberg dreimal jubeln. © Uwe Anspach/dpa

Mannheim - Die Adler Mannheim starten mit einem Sieg gegen die Nürnberg Ice Tigers in die neue DEL-Saison. So lief die Partie in der leeren SAP Arena:

Saisonstart geglückt: Im ersten DEL-Spiel nach über neun Monaten Pause gewinnen die Adler Mannheim am Samstag 5:1 (3:0, 1:1, 1:0) gegen die Nürnberg Ice Tigers. In der leeren SAP Arena können sich die Mannheimer bereits im ersten Drittel eine komfortable Führung herausspielen. Tommi Huhtala (15.), Matthias Plachta (16.) und Björn Krupp (18.) treffen für die Blau-Weiß-Roten. Kurz nachdem der neue Adler-Kapitän Ben Smith (25.) auf 4:0 erhöht, kann Nürnbergs John Broda (36.) verkürzen. David Wolf (45.) besorgt im letzten Drittel schließlich den Endstand.

WettbewerbDEL - 1. Spieltag
PartieAdler Mannheim - Nürnberg Ice Tigers 5:1 (3:0, 1:1, 1:0)
Tore1:0 Huhtala (15.), 2:0 Plachta (16.), 3:0 Krupp (18.), 4:0 Smith (25.), 4:1 Broda (36.), 5:1 Wolf (45.)

Adler Mannheim gewinnen gegen Nürnberg Ice Tigers: Fan-Banner für Stefano Ferrara

Emotionale Aktion: Die Adler-Fans haben im Vorfeld ein Banner in Gedenken an den vergangene Woche verstorbenen Eishockey-Spieler Stefano Ferrara angebracht. Der 22-Jährige war an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt und hatte unter anderem mit der Unterstützung der Adler Mannheim Spenden für eine Spezialbehandlung gesammelt.

Adler Mannheim feiern Sieg gegen Nürnberg Ice Tigers

Bereits vor der Partie gegen Nürnberg haben die Adler Mannheim drei Abgänge vermeldet. Lean Bergmann und Marc Michaelis kehren mit sofortiger Wirkung zu ihren Vereinen nach Nordamerika zurück. Der Vertrag mit Verteidiger Chad Billins ist hingegen aufgelöst worden. Am zweiten Weihnachtsfeiertag (16:30 Uhr) empfangen die Adler die Straubing Tigers.

Adler Mannheim gegen Nürnberg Ice Tigers: Live-Ticker zum Nachlesen

Schluss in der SAP Arena: Die Adler Mannheim gewinnen zum Saisonauftakt gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 5:1.

56. Minute: Die Ice Tigers sind wieder vollzählig. Vier Minuten sind noch zu spielen.

54. Minute: Strafe gegen Nürnbergs Trinkberger (Haken).

52. Minute: Die Adler sind wieder komplett.

50. Minute: Strafe gegen Mannheims Ribarik (Behinderung).

47. Minute: Von Nürnberg ist kaum noch etwas zu sehen. Die Schlussphase ist angebrochen.

45. Minute: Das wird dann wohl die Entscheidung sein: Die Adler haben viel Platz und können Wolf in Szene setzen, der zum 5:1 trifft.

41. Minute: Das letzte Drittel in Mannheim läuft.

Adler Mannheim gegen Nürnberg Ice Tigers: So lief das 2. Drittel

Das zweite Drittel ist vorbei: Die Adler Mannheim führen gegen die Nürnberg Ice Tigers mit 4:1. Wir melden uns gleich mit dem letzten Drittel wieder.

36. Minute: Tor für die Ice Tigers! Elias scheitert an Endras, Broda macht es im zweiten Versuch besser und trifft zum 1:4 aus Sicht der Nürnberger.

34. Minute: Die Adler haben momentan alles unter Kontrolle.

30. Minute: Nürnberg wieder komplett.

28. Minute: Wieder Powerplay Mannheim, Pollock (Haken) muss raus.

25. Minute: Toooor für die Adler! Kapitän Smith macht in Überzahl das 4:0.

25. Minute: Strafe gegen Nürnbergs Torhüter Treutle (Beinstellen), Pollock tritt die Strafe an.

24. Minute: Nürnberg kommt ganz gut aus der Kabine.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Adler Mannheim führen gegen Nürnberg Ice Tigers: So lief das 1. Drittel

Erste Pause in der SAP Arena: Die Adler Mannheim sind nach ihrem Führungstor von Huhtala (15.) extrem effizient und können in der Folge durch Plachta (16.) und Krupp (18.) nachlegen. Wir sind gespannt, wie es im zweiten Drittel weitergeht!

18. Minute: Toooor für die Adler! Krupp zieht eiskalt ab und lässt die Hausherren erneut jubeln. Bitter für Nürnberg.

16. Minute: Und direkt das 2:0 für die Adler! Die Adler fahren einen schnellen Gegenstoß, Plachta vollendet und überwindet Treutle.

15. Minute: Toooor für die Adler Mannheim! Da ist der erste Adler-Treffer in dieser Saison. Nach Zuspiel von Kapitän Smith düpiert Huhtala Treutle - 1:0.

14. Minute: Fünf Minuten sind im ersten Drittel noch zu spielen. Momentan passiert nicht viel.

11. Minute: Die Adler sind wieder komplett.

10. Minute: Die Partie musste kurzzeitig unterbrochen werden, da eine Plexiglasscheibe an der Bande der Adler repariert werden musste.

9. Minute: Eisenschmid (Hoher Stock) muss auf die Strafbank, Powerplay Nürnberg

6. Minute: Bast mit der nächsten Möglichkeit, der Adler-Profi schießt links am Tor vorbei.

2. Minute: Huhtala mit dem ersten Abschluss der Adler, letztlich aber ungefährlich.

1. Minute: Die Partie in der SAP Arena läuft, die DEL-Saison 2020/21 hat für die Adler Mannheim begonnen.

Adler Mannheim gegen Nürnberg Ice Tigers: Trio verlässt Adler

16:05 Uhr: Wie die Adler Mannheim kurz vor dem Spiel bekanntgegeben haben, werden Lean Bergmann, Marc Michaelis und Chad Billins die Organisation mit sofortiger Wirkung verlassen. Bergmann und Michaelis kehren nach ihrem kurzen Gastspiel zu ihren Klubs nach Nordamerika zurück. Der Vertrag von Billins ist aufgelöst worden.

16 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur DEL-Partie Adler Mannheim gegen Nürnberg Ice Tigers.

Adler Mannheim gegen Nürnberg Ice Tigers: Infos zum Auftakt im Live-Ticker

Vorbericht: Auf diesen Tag haben die Fans der Adler Mannheim lange warten müssen. Nach mehr als neun Monaten Pause kehrt die DEL zurück. Für den Meister von 2019 geht es zum Auftakt der Saison 2020/21 am Samstag (19. Dezember/16:30 Uhr) in der SAP Arena gegen die Nürnberg Ice Tigers.

Flexibilität und Kreativität werden gefragter sein denn je. Diese Saison ist eine mentale Stärke von Nöten wie wohl in noch keiner zuvor. Spiele können verlegt oder abgesagt werden, der Gegner kann sich kurzfristig ändern, und bis kurz vor Spielbeginn wird man wohl auch nicht wissen, welche Spieler für das eigene Team und welche beim Gegner zur Verfügung stehen“, sagt Adler-Coach Pavel Gross vor dem Start in die wohl ungewöhnlichste Eishockey-Saison der DEL-Geschichte.

Adler Mannheim empfangen Nürnberg Ice Tigers: Wiedersehen mit Frank Fischöder

Personell haben die Adler vor dem Spiel gegen Nürnberg einige Sorgen. Zwar kann Neuzugang Felix Schütz spielen, jedoch stehen Sinan Akdag, Stefan Loibl und Yannik Valenti nicht zur Verfügung. Neuer Kapitän der Adler Mannheim und damit Nachfolger von Marcel Goc ist übrigens Stürmer Ben Smith.

Interessant: Die Nürnberger werden seit dieser Saison vom ehemaligen Jungadler-Coach Frank Fischöder trainiert. Für Gross wird das Aufeinandertreffen deshalb etwas ganz Besonderes. „Fischi ist ein erfahrener und erfolgreicher Trainer, aber zwischen Nachwuchs- und Profieishockey besteht durchaus ein Unterschied. Wir wissen noch nicht, ob Frank mit den Ice Tigers dasselbe System spielen wird wie mit den Jungadlern“, so Gross.

Adler Mannheim starten in DEL-Saison 2020/21 - neuer Modus

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die DEL in dieser Saison in einem anderen Modus ausgetragen. Es gibt zwei regionale Gruppen (Nord/Süd). Zunächst werden in beiden Gruppen Hin- und Rückspiele stattfinden. Danach werden die beiden Divisionen zusammengeführt, sodass jeder Club insgesamt 38 Hauptrundenspiele absolviert. Die ersten vier Mannschaften einer jeden Gruppe ziehen in die Playoffs ein. (nwo)

Auch interessant

Kommentare