Nach Foul an Paille

Adler-Verteidiger Larkin wird in Schweden angeklagt!

+
Thomas Larkin wird in Schweden angeklagt.

Mannheim – Das harte Foul an Daniel Paille in der Champions Hockey League könnte für Thomas Larkin Folgen haben. Der Adler-Verteidiger wird in Schweden angeklagt:

Das Champions-Hockey-League-Spiel gegen Brynäs IF liegt bereits über ein Jahr zurück, dennoch bleibt das harte Foul von Adler-Verteidiger Thomas Larkin an Daniel Paille nach wie vor ein Thema. Der Stürmer hat sich dabei eine schwere Gehirnerschütterung zugezogen und hat seine Karriere beenden müssen

Wie am Donnerstag (29. November) bekannt geworden ist, wird Larkin nun angeklagt. Die Nachrichtenagentur ‚The Associated Press‘ berichtet, dass Paille die Klage eingereicht haben soll.

 

„Das war wie ein Mordversuch“

Der Check des Mannheimer Verteidigers Thomas Larkin in der hitzigen Schlussphase der Champions-Hockey-League-Partie in Schweden hat im vergangenen Jahr für Aufsehen gesorgt. Larkin ist nachträglich für vier Spiele gesperrt worden. „Es gibt immer noch Symptome, die mir Probleme bereiten. Es kam jetzt der Punkt, wo ich die Situation akzeptieren musste, in der ich mich befinde", so Paille. 

Unmittelbar nach dem Spiel hat Brynäs-Sportchef Stefan Bengtzen drastische Worte für die Aktion von Larkin gefunden. „Das war wie ein Mordversuch“, äußerte er sich damals gegenüber der Zeitung Aftonbladet. Larkin weist die Anschuldigungen zurück und hat sich für sein hartes Einsteigen entschuldigt.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare