Fünf Stammkräfte fallen aus

Adler plagen Verletzungssorgen

+
David Wolf fällt in Straubing aus.

Mannheim – Schlechte Nachrichten für die Adler Mannheim. Die Quadratestädter müssen im letzten Spiel des Jahres auf fünf Leistungsträger verzichten.

Das Spiel bei den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg haben die Adler Mannheim schon mit 1:5 verloren, jetzt müssen die Mannheimer auch noch den Verlust von fünf Leistungsträgern verkraften.

So fallen Mathieu Carle, Carlo Colaiacovo, Aaron Johnson und David Wolf für das letzte Spiel des Jahres in Straubing (Freitag, 30. Dezember, 19:30 Uhr) aus. 

Wie sich nun herausgestellt hat, haben die Adler Glück im Unglück gehabt. Verteidiger Carle hat nach einem harten Check eine leichte Oberkörperverletzung erlitten, wird aber bei optimalem Heilungsverlauf am kommenden Donnerstag ins Mannschaftstraining zurückkehren. Somit könnte der 29-Jährige pünktlich zum Winter Game am 7. Januar 2017 wieder fit sein. 

Auch Endras fällt aus

Auch bei Colaiacovo und Wolf stehen die Chancen gut, dass sie beim Eishockey-Highlight der Saison dabei sein können. Der Italo-Kanadier hat sich eine leichte Unterkörperverletzung zugezogen, Wolf plagt eine Oberkörperverletzung. 

Ein paar Tage früher zurückkehren wird Johnson. Der 33-jährige Kanadier verletzte sich zwar in Nürnberg am Oberkörper, die Teamärzte gehen jedoch davon aus, dass er im ersten Heimspiel des neuen Jahres gegen die Grizzlys Wolfsburg wieder einsatzfähig ist. Auch der angeschlagene Stammkeeper Dennis Endras wird den Adlern gegen Straubing fehlen.

nwo/Adler

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare