Heimsieg gegen Esbjerg

Adler holen Gruppensieg in der Königsklasse!

+
Die Adler Mannheim gewinnen in der SAP Arena gegen Esbjerg Energy.

Mannheim – Sechstes Spiel, fünfter Sieg! Zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase gewinnen die Adler Mannheim vor heimischer Kulisse gegen Esbjerg Energy.

In der DEL suchen die Adler Mannheim aktuell noch nach ihrer Topform,  in der Champions Hockey League schwimmen die Blau-Weiß-Roten hingegen weiterhin auf der Erfolgswelle.

Gegen das Tabellenschlusslicht Esbjerg Energy gewinnt der siebenfache deutsche Eishockey-Meister am Dienstagabend mit 4:1 und sichert sich somit den Gruppensieg in der Gruppe C. Den Einzug ins Achtelfinale hat das Team aus der Quadratestadt bereits durch den 6:2-Sieg im Hinspiel perfekt gemacht.

Fotos vom Adler-Heimsieg gegen Esbjerg

Luke Adam (7.) und Kapitän Marcus Kink (12.) bringen die Mannheimer, die bis zu zehn Wochen auf den verletzten David Wolf verzichten müssen, im ersten Drittel in Führung. Adler-Keeper Chet Pickard muss nach einem Schuss von Taylor Fleming (37.) im Mittelabschnitt zwar hinter sich greifen, der Sieg ist dennoch nicht gefährdet. Kurz nachdem Chad Kolarik (43.) den dritten Treffer erzielt, erhöht Aaron Johnson (45.) in doppelter (!) Unterzahl auf 4:1.

>>> Alle News zu den Adlern gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“

Gut für die Adler: Durch den Gruppensieg absolvieren Marcus Kink und Co. das Achtelfinal-Rückspiel am Dienstag, 7. November, in der heimischen SAP Arena. 

Auf welchen Gegner das Simpson-Team trifft, wird am Freitag (13. Oktober) ausgelost. Am gleichen Tag empfangen die Adler in der DEL die Iserlohn Roosters (Beginn: 19:30 Uhr).

Adler Mannheim – Esbjerg Energy 4:1 (2:0; 0:1; 2:0)

Tore: 1:0 Adam (7.), 2:0 Kink (12.), 2:1 Fleming (37.), 3:1 Kolarik (43.), 4:1 Johnson (45.)

>>> Adler gehen in München leer aus

>>> Frühe Toren bescheren Adlern Sieg gegen Ingolstadt

nwo

Kommentare