Entscheidung am Freitag

Playoff-Halbfinale: Adler Mannheim verlieren in Wolfsburg - Entscheidung vertagt

Die Adler Mannheim verlieren Spiel 2 in Wolfsburg.
+
Die Adler Mannheim verlieren Spiel 2 in Wolfsburg.

DEL-Playoffs – Durch eine Overtime-Niederlage bei den Grizzlys Wolfsburg haben die Adler Mannheim den Final-Einzug zunächst verpasst. Am Freitag kommt es zum Entscheidungsspiel:

Die Adler Mannheim haben den vorzeitigen Einzug ins Finale der DEL-Playoffs verpasst! In Spiel 2 der Halbfinal-Serie muss das Team von Headcoach Pavel Gross trotz zwischenzeitlicher Führung eine 1:2 (0:0, 1:0, 0:1)-Niederlage in der Overtime bei den Grizzlys Wolfsburg hinnehmen. Am kommenden Freitag (30. April) kommt es nun zum Entscheidungsspiel in der SAP Arena.

WettbewerbDEL - Playoffs: Halbfinale, Spiel 2
Partie Grizzlys Wolfsburg – Adler Mannheim 2:1 OT (0:0, 0:1, 1:0)
Tore0:1 Katic (39.), 1:1 Furchner (48.), 2:1 Rech (OT)
Serie 1:1

Adler Mannheim verpassen vorzeitigen Final-Einzug – Overtime-Pleite bei den Grizzlys Wolfsburg

In einem rasanten ersten Drittel sind beide Teams zunächst bemüht, keine Fehler zu machen. Dementsprechend sehen die Fans an den TV-Geräten eine Anfangsphase ohne große Höhepunkte. Die Adler sind spielbestimmend und probieren es ein ums andere Mal aus der Distanz, Wolfsburg ist lediglich durch Gerrit Fauser (4.) gefährlich geworden.

Anthony Rech (2.v.l.) jubelt nach dem entscheidenden Treffer zum 2:1 mit seinen Teamkollegen.

Im Mittelabschnitt scheint es zunächst so, als ob die Mannheimer in Dustin Strahlmeier ihren Meister gefunden haben. Der Wolfsburg-Goalie verhindert mit zahlreichen Paraden den Rückstand, kurz vor Drittelende ist er dann aber gegen den Distanzschuss von Mark Katic (39.) machtlos. Im Schlussdrittel erhöhen die Gastgeber den Druck, die Blau-Weiß-Roten leisten sich zu viele Zeitstrafen und kassieren durch Sebastian Furchner (48.) den Ausgleich, der letztlich zur Overtime führt. Dort erzwingt Anthony Rech mit seinem Treffer Spiel 3 der Halbfinal-Serie am Freitag.

Adler Mannheim verlieren bei den Grizzlys Wolfsburg – der Ticker zum Nachlesen

66. Minute: Rech trifft für Wolfsburg! Die Grizzlys gewinnen in der Overtime, es geht somit am Freitag ins Entscheidungsspiel.

63. Minute: Noch hat es keine nennenswerte Chance gegeben.

61. Minute: Die Overtime läuft.

Grizzlys Wolfsburg gegen Adler Mannheim – es geht in die Overtime

60. Minute: Nun ist Schluss, es geht in die Overtime.

60. Minute: Fehlpass von Plachta, Furchner prüft nochmal Endras.

57. Minute: Drei Minuten noch zu spielen. Es sieht vieles nach Overtime aus.

54. Minute: Görtz tankt sich durch und verzieht knapp - das roch schon nach der Führung.

53. Minute: Der Ausgleich hat Wolfsburg nun Auftrieb gegeben. Mannheim unter Druck.

50. Minute: Ein komplett ausgeglichenes Spiel nun. Die Schlussphase verspricht Spannung!

48. Minute: Wolfsburg gleicht aus! Furchner setzt sich im Getümmel durch und hämmert die Scheibe unter die Latte.

47. Minute: Nächstes Powerplay für die Grizzlys. Diesmal muss Larkin nach einem Check in die Box.

45. Minute: Gutes Unterzahlspiel, Mannheim wieder komplett.

43. Minute: Strafe gegen Shinnimin (Halten).

41. Minute: Der Schlussabschnitt hat begonnen.

Adler Mannheim führen bei den Grizzlys Wolfsburg – so lief der Mittelabschnitt

Dann ist Pause. Verdiente Führung für die Adler Mannheim, die im Mittelabschnitt klar tonangebend sind. Nachdem Wolfsburg-Goalie Strahlmeier zunächst zahlreiche Gelegenheiten vereiteln konnte, trifft Katic kurz vor Ende des Mittelabschnitts aus der Distanz. Wir melden uns gleich zurück.

39. Minute: Toooooooooor für die Adler! Jetzt ist die Scheibe drin! Katic hämmert das Ding aus der Distanz in den Winkel.

37. Minute: Mannheim kommt dem Führungstreffer näher und näher.

34. Minute: Wieder Strahlmeier! Diesmal rettet der Goalie gegen Krämmer.

33. Minute: Nun die bislang beste Adler-Chance! Desjardins legt quer für Plachta, der am glänzenden Strahlmeier scheitert.

30. Minute: Die Wölfe werden gefährlicher, diesmal prüft Rech Endras, der aber wieder aufgepasst hat.

28. Minute: Dicke Möglichkeit für Görtz! Endras reagiert klasse.

26. Minute: Es ist weiterhin ein enorm intensives Spiel. Beide Teams schenken sich nichts.

23. Minute: Fast die Adler-Führung! Ein Schuss von Schira wird in letzter Not von Rech geblockt.

21. Minute: Der Mittelabschnitt läuft.

Grizzlys Wolfsburg gegen Adler Mannheim – so lief das 1. Drittel

Pause in Wolfsburg. Ein sehr abwartender Beginn von beiden Mannschaften, wir haben noch keine echte Großchance gesehen. Die Adler sind die spielbestimmende Mannschaft und versuchen es des Öfteren aus der Distanz, die Grizzlys sind lediglich einmal durch Fauser in der Anfangsphase gefährlich geworden. Wir melden uns zum Mittelabschnitt zurück.

17. Minute: Nächster Distanzschuss, diesmal probiert es Wirth - erneut hält Strahlmeier die Scheibe fest.

16. Minute: Mannheim hat nun die Kontrolle übernommen, Wolfsburg kann sich derzeit kaum befreien.

13. Minute: Die erste dicke Adler-Chance! Erst scheitert Bast, dann verpasst Schütz dessen Querpass vor dem Tor.

11. Minute: Eisenschmid testet Strahlmeier - zu zentral.

10. Minute: Powerbreak. Ausgeglichene Anfangsphase in Wolfsburg, die Grizzlys sind etwas spielbestimmender, Mannheim lauert auf schnelle Konter.

8. Minute: Gutes Unterzahlspiel der Adler, die wieder komplett sind.

6. Minute: Erste Strafe der Partie: Desjardins (Hoher Stock) muss in die Box.

4. Minute: Erste gute Parade von Endras, Fauser hat geschossen.

1. Minute: Das zweite Halbfinale läuft!

Playoff-Halbfinale: Adler Mannheim zu Gast bei Grizzlys Wolfsburg – Lineup

Das Lineup der Adler Mannheim ist da: Neben Tommi Huhtala, der in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommt, müssen die Blau-Weiß-Roten auch auf Florian Elias verzichten. Für ihn rückt Louis Brune ins Aufgebot.

  • 1. Reihe: Leier, Smith, Shinnimin, Akdag, Reul
  • 2. Reihe: Loibl, Desjardins, Plachta, Krupp, Larkin
  • 3. Reihe: Eisenschmid, Collins, Krämmer, Katic, Schira
  • 4. Reihe: Brune, Bast, Schütz, Wirth
  • Tor: Endras, Brückmann

DEL-Playoffs: Adler Mannheim zu Gast bei Grizzlys Wolfsburg – Spiel 2 im Live-Ticker

Update vom 28. April, 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du heute alles zum zweiten Playoff-Halbfinalspiel zwischen den Grizzlys Wolfsburg und den Adler Mannheim, das um 18:30 Uhr in Wolfsburg angepfiffen wird. Am vergangenen Montag haben die Adler Spiel 1 mit 4:1 für sich entschieden, ein weiterer Erfolg heute würde bereits den Einzug ins Finale bedeuten. Die Begegnung wird lediglich vom kostenpflichtigen Streaming-Anbieter Magenta Sport übertragen.

Die Adler Mannheim sind am Montag mit einem 4:1-Sieg gegen die Grizzlys Wolfsburg in die Playoff-Halbfinalserie gestartet. „Ein erstes Spiel zu gewinnen ist nie einfach, das war es im Viertelfinale nicht und auch heute nicht“, erklärt Adler-Goalie Dennis Endras nach der Partie. Mit einem weiteren Erfolg am Mittwoch (28. April/18:30 Uhr) können die Mannheimer bereits den Einzug ins Finale perfekt machen.

„Wolfsburg war strukturiert und gut vorbereitet. Die Partie am Mittwoch wird mindestens genauso hart und umkämpft“, warnt Headcoach Pavel Gross. Bitter: Neben David Wolf müssen die Adler in den restlichen Playoff-Partien auch auf Tommi Huhtala verzichten. Der Angreifer hat sich in Spiel drei der Viertelfinalserie gegen Straubing eine Schulterverletzung zugezogen und wird am Mittwoch operiert. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare