Heimsieg!

Adler siegen gegen Wild Wings

+
Christoph Ullmann schoss das erste Tor in 2015 für Adler Mannheim

Mannheim - Das erste Spiel in 2015 gewinnt Adler Mannheim mit 5:2 gegen Schwenninger Wild Wings. Aber so deutlich wie sich das Ergebnis liest, so deutlich war das Spiel nicht. 

Es dauert immerhin bis zur 16. Minute, bis das erste Tor im ersten Spiel der Adler Mannheim in 2015 fällt: Christoph Ullmann schafft die Führung in der SAP Arena gegen Schwingungen Wild Wings zum 1:0. Dicker Fehler dann von Danny Richmond in der 19. Minute, den nutzt Mirko Sacher zum vorübergehenden Ausgleich 1:1.

Spielszenen Adler Mannheim - Schwenninger Wild Wings

Im zweiten Drittel dann die Wild Wings überraschend am Drücker. In der 28. Minute dann eine ganz dicke Chance für die Wild Wings durch MacGregor Sharp - und quasi im Gegenzug macht Mirko Höfflin das 2:1. Aber irgendwie seltsam. Die Adler können in dieser Phase das Spiel nicht klar machen.

Im letzten Drittel ist plötzlich wieder alles offen. In der 48. Minute der Ausgleich für Schwenningen Wild Wings durch Kyle Greentree. Die Adler schlagen zurück: nahezu im Gegenzug wieder die Führung: Das 3:2 für Adler Mannheim in der 49. Minute durch Frank Mauer. In der 56. Minute bauen die Adler dann die Führung endlich aus. Sinan Akdag zieht von der blauen Linie ab; erste erfolgreiche Verwertung der Überzahl in diesem Spiel durch die Adler. 

In der Schlussminute versuchen die Wild Wings alles und holen ihren Torhüter Dimitri Pätzold vom Eis. Ronny Arendt fängt jedoch die Scheibe ab, spielt sie zu Frank Mauer, der mit ihr bis ins Tor läuft. Endstand: 5.2.

Die Adler ziehen weiterhin einsam an der Tabellenspitze ihre Kreise. 

Kommentare