Fünfter Sieg in Serie

Effektive Adler gewinnen in Bremerhaven

+
Archiv

Bremerhaven – Die Adler Mannheim bauen ihre Siegesserie aus! Der Erfolg bei DEL-Neuling Fischtown Pinguins Bremerhaven ist bereits der fünfte Sieg in Folge.

Die rund 340 mitgereisten Adler-Fans erleben ein erstes Drittel nach Maß. Zwar beginnen die Hausherren ganz ordentlich, doch früh sorgen die Mannheimer für klare Verhältnisse. Nach dem Führungstreffer von Mathieu Carle (7.) legen Danny Richmond (15.) und David Wolf (17.) nach und besorgen die komfortable 3:0-Führung.

Zwar erhöht Garrett Festerling (26.) nach der ersten Pause auf 4:0, doch der DEL-Neuling gibt sich keinesfalls geschlagen und versteckt sich gegen die Quadratestädter nicht. Jordan Owens bezwingt Dennis Endras und macht das erste Tor für die Norddeutschen.

Unterzahl-Serie gerissen

Das Team von Coach Sean Simpson ist aber an diesem Abend einfach die kaltschnäuzigere Mannschaft. Unmittelbar nach dem Beginn des letzten Drittels trifft Sinan Akdag (43.) zur Vorentscheidung. Die Schlussphase gehört dann den Fischtown Pinguins, die sich vor heimischer Kulisse immer noch nicht aufgegeben haben. 

Jordan George (54.) und Jack Combs (59.) stellen letztlich den 3:5-Endstand aus Sicht der Gastgeber her. Der Treffer von Combs ist für die Adler der erste Gegentreffer in Unterzahl seit 13 Spielen.

Unter dem Strich fahren die Adler aufgrund ihrer Effektivität die drei Punkte ein. Die Fischtown Pinguins zeigen jedoch, dass sie auch im weiteren Verlauf der DEL-Saison nicht zu unterschätzen sind.

--------------

Am Sonntag, 4. Dezember, empfangen die Adler Mannheim Tabellenführer und Meister EHC Red Bull München.

Übersicht:

Fischtown Pinguins – Adler Mannheim 3:5 (0:3; 1:1 ; 2:1)

Tore: 0:1 Carle (7.), 0:2 Danny Richmond (15.), 0:3 Wolf (17.), 0:4 Festerling (26.), 1:4 Owens (29.), 1:5 Akdag (43.), 2:5 George (54.), 3:5 Combs (59.)

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare