In Tschechien

Vorbereitung auf U20-Eishockey-WM: Fünf Adler-Talente im DEB-Juniorenteam 

+
Fünf Adler-Talente sind für die Vorbereitung auf die kommende U20-Eishockey-Weltmeisterschaft nominiert worden.

Fünf Talente der Adler Mannheim sind von Nachwuchsbundestrainer Tobias Abstreiter für die Vorbereitung auf die kommende U20-Eishockey-Weltmeisterschaft nominiert worden.

  • Fünf Adler-Talente sind für die Vorbereitung auf die U20-WM in Tschechien nominiert worden.
  • Die Vorbereitungsphase findet vom 10. bis zum 18. Dezember in Füssen statt.
  • Das endgültige 23-köpfige Aufgebot wird nach dem 23. Dezember bekannt gegeben.

Große Ehre für die Adler-Talente Tim Stützle, Louis Brune, Yannik Valenti, Tobias Möller und den derzeit Verletzten Valentino Klos. Die fünf Mannheimer sind von Nachwuchsbundestrainer Tobias Abstreiter für die Vorbereitung auf die bevorstehende IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft, die vom 26. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 in Tschechien stattfindet, nominiert worden. 

Das 27-köpfige Aufgebot wird in Füssen vom 10. bis 18. Dezember die Vorbereitung mit zwei Testspielen gegen die Schweiz absolvieren. „Wir werden die Zeit in Füssen und Ostrava nutzen, um uns bestmöglich auf die Weltmeisterschaft vorzubereiten und einige taktische Dinge zu testen“, sagt Abstreiter.

Adler Mannheim: Fünf Talente im DEB-Juniorenkader

Die deutsche Nationalmannschaft bekommt es in der Gruppe B mit Hammer-Gegnern wie Tschechien, Russland, Kanada und die USA zu tun. „Das Niveau der vier Vorbereitungsspiele ist sehr hoch, da wir auf weitere WM-Teilnehmer treffen. Hier gilt es an den Feinheiten zu arbeiten und den Rhythmus für das bevorstehende Turnier zu finden“, so Abstreiter.

Nach den beiden Partien gegen die Schweiz wird der erweiterte Kader verkündet, ehe das finale 23-köpfige Aufgebot nach den Partien gegen Finnland (21. Dezember) und den späteren Gruppengegner USA (23. Dezember) bekannt gegeben wird.

Das 27-köpfige U20-DEB-Aufgebot

Torhüter: Tobias Ancicka (Lukko Rauma/FIN), Hendrik Hane (Düsseldorf), Philipp Maurer (EV Landshut/DEL2)

Verteidiger: Alexander Dersch (Düsseldorf), Niklas Heinziger (Tölzer Löwen/DEL2), Leon Hüttl, Daniel Wirt (beide Löwen Frankfurt/DEL2), Philip Mass (RB Hockey Juniors/AUT), Eric Mik (Lausitzer Füchse/DEL2), Simon Gnyp, Maximilian Glötzl (beide Köln), Tobias Möller (Mannheim)

Stürmer: Justin Schütz, John-Jason Peterka, Filip Varejcka (alle München), Tim Stützle, Louis Brune, Yannik Valenti, Valentino Klos (alle Mannheim), Dominik Bokk (Rögle/SWE), Dennis Lobach (RB Hockey Juniors/AUT), Luis Schinko (Frankfurt/DEL2), Nino Kider (Winnipeg Ice/WHL), Taro Jentzsch (Sherbrooke Phoenix/QMJHL), Lukas Reichel (Berlin), Jan Nijenhuis (Wolfsburg), Tim Fleischer (Iserlohn)

Unterdessen sind die Adler Mannheim am Dienstag (19. November) im Achtelfinale der Champions Hockey League an Mountfield HK gescheitert. Am Freitag empfängt der Meister die Eisbären Berlin (live im MANNHEIM24-Ticker)

oal

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare