1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

CHL: Endstation Achtelfinale – Adler Mannheim scheiden gegen Frölunda aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

Die Adler Mannheim sind gegen Frölunda gefordert.
Die Adler Mannheim sind gegen Frölunda gefordert. © Uwe Anspach/dpa

Champions Hockey League – Die Adler Mannheim sind im Achtelfinale ausgeschieden. Am Dienstag verlieren die Blau-Weiß-Roten auch das Rückspiel gegen Frölunda HC:

Update vom 23. November, 20:30 Uhr: Die Adler Mannheim sind im Achtelfinale der Champions Hockey League ausgeschieden. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel verlieren die Blau-Weiß-Roten am Dienstag auch das Rückspiel gegen Frölunda HC mit 1:4 (0:1, 0:1, 1:2). Söderblom (13./53.) Sundström (26.) und Mursak (56.) haben die Treffer für den vierfachen CHL-Sieger erzielt. Bei den Adlern kann Tosto (45.) zwischenzeitlich verkürzen.

Adler Mannheim benötigen Eishockey-Wunder: Alle Infos zum CHL-Rückspiel bei Frölunda

Erstmeldung: Die noch immer von Corona gebeutelten Adler Mannheim bestreiten am heutigen Dienstag (23. November/18:05 Uhr) mit großer Wahrscheinlichkeit ihr letztes Spiel in der laufenden Champions-Hockey-League-Saison. Nach der 1:10-Klatsche vergangene Woche benötigen die Blau-Weiß-Roten im Rückspiel bei Frölunda HC ein echtes Eishockey-Wunder, um sich noch für das Viertelfinale zu qualifizieren.

Auch im Rückspiel in Göteborg werden den Mannheimern neben Headcoach Pavel Gross erneut zahlreiche Spieler fehlen. „Auch in der aktuellen Situation gehen wir in jedes Spiel mit der Einstellung und dem Glauben, dass wir es gewinnen können.

Aber wir befinden uns in einer schweren Situation, in der wir trotzdem positiv bleiben müssen“, sagt Stürmer Nigel Dawes nach der Heimniederlage gegen Köln. Die CHL-Partie läuft nicht im Free-TV, sondern wird lediglich von Sport1+ übertragen. (mab)

Auch interessant

Kommentare