Vertrag bis Saisonende

Nächster Neuzugang fix: Adler Mannheim verpflichten Felix Schütz

Adler Mannheim sind noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden und haben Routinier Felix Schütz verpflichtet.
+
Adler lotsen Felix Schütz nach Mannheim (Archivbild).

Mannheim – Neuzugang bei den Adlern kurz vor Saisonauftakt: Die Mannheimer haben Routinier Felix Schütz unter Vertrag genommen. Der 33-Jährige hat zuletzt in der DEL2  gespielt.

  • Adler Mannheim: Felix Schütz kommt vom EV Landshut.  
  • Schütz erhält bei den Adlern einen Vertrag für die DEL-Saison 2020/21.
  • Neuzugang erhält Rückennummer 11.

Wenige Tage vor dem ersten Spiel gegen die Nürnberg Ice Tigers in der PENNY DEL sind die Adler Mannheim auf dem Transfermarkt noch einmal aktiv geworden und den erfahrenen Wandervogel Felix Schütz vom EV Landshut verpflichtet. Deutschland, Kanada, USA, Russland, Lettland und Schweden – der Center ist in seiner Karriere schon viel rumgekommen.

Adler Mannheim verpflichten Felix Schütz

Nachdem Schütz alle Jugendmannschaften beim seinem Heimatverein TSV Erding durchlaufen hat, wechselt er im Jahr 2002 zu seiner ersten Karrierestation zu den Jungadlern Mannheim! Der damals 15 Jährige absolviert lediglich eine Spielzeit in der Quadratestadt: Im Herbst seiner Karriere schließt sich jetzt der Kreis und der nunmehr 33-Jährige kehrt nach Mannheim zurück.

Seitdem hat Schütz, der in Deutschland auch für Köln, München und Straubing gespielt, reichlich internationale Erfahrung in der AHL, KHL und SHL gesammelt.

Zudem trägt der Angreifer ganze 140-mal das Trikot der A-Nationalmannschaft, mit der er an sieben Weltmeisterschaften teilgenommen hat. In dieser Zeit feiert er den größten Erfolg der deutschen Eishockey-Geschichte: Im Februar 2018 gewinnt Schütz mit der DEB-Auswahl bei den olympischen Winterspielen in Pyeongchang die Silbermedaille

Adler Mannheim: Felix Schütz unterschreibt bis zum Saison-Ende

Wir freuen uns sehr, dass wir Felix von einem Engagement in Mannheim überzeugen konnten“, freut sich Sportmanager Jan-Axel Alavaara und fügt hinzu:

Felix hat in einigen europäischen Top-Ligengespielt, er verfügt demnach über jede Menge Erfahrung und ist vielseitig einsetzbar. Mit seinem Spielverständnis, seiner Kreativität in der offensiven Zone sowie seinen läuferischen Qualitäten wird er unser Spiel zweifelsohne bereichern.“

Schütz wird in Mannheim mit der Rückennummer 11 auflaufen. (PM/esk)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare