1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Sieg in der Overtime: Adler Mannheim ringen EHC Red Bull München nieder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Adler Mannheim - Red Bull München
Adler Mannheim - München: Jordan Szwarz (r) jubelt über sein Tor zum 2:2. © Uwe Anspach/dpa

Mannheim - Die Adler Mannheim behalten im DEL-Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München die Oberhand. Die Entscheidung fällt erst in der Overtime:

Die von Corona gebeutelten Adler Mannheim beenden am Sonntag (28. November) in der SAP Arena ihre Niederlagen-Serie und entscheiden das Topspiel gegen den EHC Red Bull München für sich. Mit den beiden Rückkehrern Matthias Plachta und Andrew Desjardins gewinnt das Team von Coach Pavel Gross in der Overtime mit 3:2 (0:1, 1:1, 1:0) und sichert sich somit den Zusatzpunkt.

PartieAdler Mannheim - EHC Red Bull München 3:2 OT (0:1, 1:1, 1:0)
Tore0:1 Parkes (17.), 1:1 Bergmann (23.), 1:2 Mauer (30.), 2:2 Szwarz (59.), 3:2 Dawes (OT)
SpielortSAP Arena
Zuschauer6.798

Adler Mannheim: Overtime-Sieg gegen EHC Red Bull München

Vor 6.798 Zuschauern bringt Trevor Parkes (17.) München im ersten Drittel in Führung. Im Mittelabschnitt können sich die Hausherren dann das erste Mal belohnen. Lean Bergmann (23.) leitet den Angriff ein und trifft nach Zusammenspiel mit Tim Wohlgemuth sehenswert zum 1:1. Nur sieben Minuten später ist es der ehemalige Adler-Stürmer Frank Mauer, der die erneute Gäste-Führung erzielt.

Adler Mannheim - Red Bull München
Die Adler Mannheim schlagen den EHC Red Bull München. © Uwe Anspach/dpa

Im letzten Drittel fehlt den Adlern auch in Überzahl die Durchschlagskraft – bis zur 59. Minute! Nach einem tollen Pass von Plachta gleicht Jordan Szwarz aus und erzwingt somit die Overtime. In der zusätzlichen Spielzeit avanciert Nigel Dawes zum Matchwinner und bringt die SAP Arena mit seinem Tor zum Beben.

Adler Mannheim schlagen EHC München in der Overtime – Ticker zum Nachlesen

Tor für die Adler – jetzt bebt die SAP Arena endgültig! Dawes schießt die Mannheimer zum Sieg in der Overtime, die Adler gewinnen 3:2.

61. Minute: Die Overtime läuft.

Die Partie geht in die Overtime.

59. Minute: Tor für die Ader! Mega-Jubel in der SAP Arena! Plachta spielt einen klasse Pass auf Szwarz, der die Scheibe über die Linie drückt.

59. Minute: Brückmann geht vom Eis.

57. Minute: Und auch diese Unterzahl übersteht der EHC – Hager ist zurück.

55. Minute: Aber nicht lange: Hager (Beinstellen) muss zwei Minuten zuschauen.

55. Minute: München komplett.

55. Minute: Dawes sucht den Abschluss, aber die Scheibe landet im Schoner von aus den Birken.

53. Minute: Ist das die Chance für die Adler? Münchens Boyle (Beinstellen) muss in die Kühlbox. Powerplay Mannheim.

51. Minute: Brückmann hält die Adler hier im Spiel. Es geht langsam in die Schlussphase.

45. Minute: Ausgeglichener Beginn ins letzte Drittel - noch ohne nennenswerte Chancen.

41. Minute: Das letzte Drittel läuft.

Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München – So lief das 2. Drittel

Letzte Pause in der SAP Arena! Das ist weiterhin ein unterhaltsames Spitzenspiel. Bergmann gleicht für die Hausherren sehenswert aus, doch kurz darauf trifft Ex-Adler Mauer zur erneuten Gäste-Führung. Wir sind gespannt auf das letzte Drittel!

39. Minute: Doppelchance Mannheim: Sowohl Lehtivuori als auch Dawes können aus den Birken nicht überwinden.

38. Minute: Mega-Reaktion von Brückmann! Der Adler-Goalie lenkt einen Schuss von Hager an den Pfosten.

37. Minute: Die Adler überstehen die Unterzahl, Lehtivuori ist zurück.

35. Minute: Lehtivuori (Hoher Stock) muss auf die Strafbank.

33. Minute: 6.798 Zuschauer sind heute in der SAP Arena.

30. Minute: Und plötzlich führt wieder München! Mauer vollendet einen Gegenstoß und trifft gegen seinen Ex-Klub zum 1:2.

27. Minute: Die Adler wollen direkt nachlegen.

23. Minute: Jetzt aber – Ausgleich! Bergmann erobert die Scheibe und befördert sie nach einer Kombination mit Wohlgemuth sehenswert ins Tor, 1:1.

21. Minute: Desjardins ist schon fast durch, doch Smith geht im letzten Moment dazwischen und vereitelt die Chance.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft.

Adler Mannheim liegen gegen EHC München zurück – So lief das 1. Drittel

Pause in Mannheim! Die Adler haben hier stark begonnen, geraten in der Schlussphase aber mehr und mehr unter Druck. Parkes (17.) bringt München in Führung. Wir melden uns gleich mit dem zweiten Drittel wieder.

18. Minute: Strafe gegen Larkin (Cross-Check).

18. Minute: Fast das schnelle 0:2! Der Außenpfosten rettet die Adler.

17. Minute: München geht in Führung! Parkes vollendet einen starken Angriff eisalt und trifft zum 0:1.

12. Minute: München wieder komplett.

10. Minute: Powerplay für Mannheim, Schütz (Beinstellen) muss zwei Minuten zuschauen.

10. Minute: Die Adler machen weiter Druck – Elias vergibt nach Vorlage von Reul die nächste gute Chance.

3. Minute: Auf der anderen Seite prüft Hager Brückmann.

2. Minute: Die Adler legen hier los wie die Feuerwehr - starker Auftakt!

1. Minute: Bergmann gibt den ersten Schuss der Partie ab, das ist aber kein Problem für aus den Birken.

1. Minute: Das Topspiel läuft!

16:59 Uhr: Vor der Partie wird Adler-Kapitän Denis Reul geehrt. Der Verteidiger macht heute sein 600. DEL-Spiel.

Adler Mannheim empfangen München – Plachta und Desjardins zurück

16:10 Uhr: Soeben ist das Lineup der Adler Mannheim veröffentlicht worden – und es gibt aus Adler-Sicht gute Nachrichten. Sowohl Matthias Plachta als auch Andrew Desjardins stehen wieder zur Verfügung.

Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München im Live-Ticker – Erste Infos

12:15 Uhr: Topspiel in der DEL! Der Tabellenzweite Adler Mannheim empfängt am Sonntag um 17 Uhr in der SAP Arena den Tabellenführer EHC Red Bull München. Nachdem das erste Saisonduell zwischen den beiden Spitzenteams aufgrund zahlreicher Corona-Fälle bei den Münchnern abgesagt werden musste, kommt es nun mit Verspätung zum ersten Aufeinandertreffen in dieser Spielzeit.

Zuletzt haben auch die Adler mehrere Corona-Ausfälle zu beklagen gehabt. Auch aufgrund der dünnen Personaldecke hat Mannheim zuletzt fünf Pflichtspiel-Niederlagen in Folge kassiert. Das Duell Adler Mannheim gegen EHC Red Bull München wird live von Sport1 im Free-TV und von Magenta Sport übertragen. (nwo)

Auch interessant

Kommentare