1. Mannheim24
  2. Sport
  3. Adler Mannheim

Neuzugang Setoguchi trifft bei Adler-Debüt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

null
Adler-Neuzugang Devin Setoguchi. © MANNHEIM24/Nils Wollenschläger

Sursee – Zum Abschluss des Lehner Cups haben die Adler Mannheim eine Niederlage kassiert. Neuzugang Devin Setoguchi feiert seine Tor-Premiere:

Einen Tag nach dem 4:1-Sieg gegen den EHC Biel haben die Adler Mannheim beim Lehner Cup 2017 eine Niederlage kassiert. Gegen HC Ambri Piotta verliert der Meister von 2015 mit 3:5.

Im Team von Sean Simpson feiern die Neuzugänge Chet Pickard, John Rogl und Devin Setoguchi ihr Debüt. Nachdem Matthias Plachta (5.) die Adler früh in Führung gebracht hat, können die Schweizer die Partie durch die Tore von Dominic Zwerger (7.) und Matt D´Agostini (14.) drehen. Nach dem ersten Seitenwechsel erzielt Setoguchi (26.) seinen ersten Treffer für die Blau-Weiß-Roten. Evgeni Chiriaev (26.) bringt Piotta nur wenige Augenblicke später erneut in Führung.

Ähnlich verläuft auch das Schlussdrittel. Chad Kolarik (41.) gleicht zunächst aus, doch Michael Fora (49.) und Noele Trisconi (59.) führen die Schweizer letztlich zum 5:3-Sieg. Am Dienstag, 15. August, bestreiten die Adler Mannheim ihr nächstes Testspiel in Rapperswil. Beginn ist um 19 Uhr.

Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ und verpasse keine Nachricht über die Adler!

Mehr zum Thema:

>>> Das ist der Adler-Kader 2017/18

>>> Adler wollen „etwas Großes auf die Beine stellen“

Fotos

nwo

Auch interessant

Kommentare