EHC Red Bull München hat Ermittlungsverfahren beantragt

Verfahren eingestellt: Adler-Stürmer Wolf wird nicht gesperrt!

+
David Wolf wird von der DEL nicht gesperrt. 

München/Mannheim – Die Adler Mannheim werden in den Playoffs weiter auf David Wolf setzen können. Ein vom EHC Red Bull München beantragtes Ermittlungsverfahren ist eingestellt worden.

Der EHC Red Bull München hat nach dem 2:1-Overtime-Sieg im dritten Halbfinal-Spiel gegen die Adler Mannheim bei der DEL ein Ermittlungsverfahren gegen David Wolf beantragt.

Der Adler-Stürmer hat Münchens Michael Wolf gegen die Bande gecheckt und dafür eine Zwei-Minuten-Strafe erhalten. 

Nach Studium der Beweismittel hält der Disziplinarausschuss der DEL die ausgesprochene Strafe während des Spiels für ausreichend, das Verfahren ist eingestellt worden.

>>> DEB-Vizepräsident Hindelang nimmt EHC- und Adler-Fans in die Pflicht

+++ So siehst Du die DEL Playoffs 2018 live im TV und im Live-Stream

+++ Spielplan, Modus, Ergebnisse: Alle Infos zu den DEL Playoffs 2018

nwo

Kommentare