Wegen Beinverletzung

Bis zu 10 Wochen! David Wolf (28) liegt vorerst auf Eis 

+
Physio Steffen Nietschke und Marcel Goc führen den verletzten David Wolf (Mitte) vom Eis.

Mannheim – Er wird seinem Team wochenlang fehlen! Nach der Verletzung von Angreifer David Wolf (28) haben die Adler-Verantwortlichen nach seiner Untersuchung jetzt Klarheit.

In der dritten Minute war er noch gefeierter Torschütze beim 3:1-Heimsieg seiner Adler gegen den ERC Ingolstadt am Freitag (6. Oktober) in der SAP Arena. Doch nur wenige Minuten später wird Stürmer David Wolf (28) zum tragischen Helden, verletzt sich schwer am Bein!

Fotos vom Adler-Sieg gegen Ingolstadt

Erst nach einer neuerlichen Untersuchung am Montag (9. Oktober) herrscht jetzt Klarheit: Acht bis zehn Wochen steht der 28-Jährige Chefcoach Sean Simpson aufgrund einer Beinverletzung nicht zur Verfügung – bei optimalem Heilungsverlauf.

Es ist meine erste schwerwiegende Verletzung. Zum Glück ist es nicht so schlimm wie zunächst befürchtet. Jetzt muss man positiv bleiben, nach vorne schauen und sich bestmöglich auf das Comeback vorbereiten“, gibt sich Wolf gewohnt kämpferisch. 

>>> Alle News zu den Adler gibt es auf unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ <<<

Und auch Team-Manager Teal Fowler gibt sich zuversichtlich: „David hatte Glück im Unglück. Wir freuen uns, dass er noch in dieser Saison auf das Eis zurückkehren kann. Nichtsdestotrotz wiegt sein Ausfall natürlich schwer. David ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und ein Spieler, der auf dem Eis polarisiert. Durch seinen unermüdlichen Einsatz hat er sich zum Publikumsliebling entwickelt. Wir wünschen David eine gute und schnelle Genesung.

>>> Frühe Tore sichern Adlern Sieg gegen Ingolstadt

Adler PM/pek

Kommentare