Wieder fit

Adler-Topscorer kehrt aufs Eis zurück!

+
Chad Kolarik (vorne) ist wieder fit. (Archivfoto)

Mannheim – Vor den Spielen in Ingolstadt und gegen Nürnberg gibt es bei den Adler Mannheim eine gute und eine schlechte Nachricht. Welcher Leistungsträger wieder fit ist und wer ausfällt: 

Während Topscorer Chad Kolarik ins Aufgebot der Adler Mannheim zurückkehrt, wird der angeschlagene Verteidiger Denis Reul am kommenden Wochenende fehlen.

„Zuschauern zu müssen und den Jungs nicht helfen zu können, ist eine unangenehme Sache. Aber jetzt kann ich es kaum erwarten, wieder mitzumischen“, freut sich Kolarik über sein Comeback. Am Freitag (3. November/19:30 Uhr) geht es für die Blau-Weiß-Roten zunächst zum ERC Ingolstadt.

+++ Mit unserer Facebook-Seite „Meine Adler Mannheim“ verpasst du keine Nachricht über die Adler

„In der Tabelle geht es sehr eng zu und die Ingolstädter gehören zu den besten Teams der Liga, sie haben eine solide und ausgeglichene Mannschaft“, betont Adler-Headcoach Sean Simpson. Zwei Tage später (Sonntag, 5. November/14 Uhr) empfangen die Mannheimer in der SAP Arena die Nürnberg Ice Tigers.

„Das wird ein wichtiges Wochenende für uns. Das Ergebnis gegen die Schweden hat uns überhaupt nicht geschmeckt. Morgen wollen wir eine Reaktion zeigen und den vierten Tabellenplatz bestätigen“, sagt Garrett Festerling, der am Dienstag gegen Brynäs IF sein Comeback gefeiert hat.

Für das Spiel gegen Nürnberg wird es in der SAP Arena den sogenannten Sports Day geben. Neben vielen Aktionen steigt das Highlight des Tages nach Spielende. Kinder bis einschließlich 12 Jahre haben dann die Möglichkeit, gemeinsam mit den Adler-Stars ein paar Runden auf dem Eis zu drehen. Pro Kind muss eine Begleitperson dabei sein, die mindestens 18 Jahre alt ist.

>>> Alle Infos zum „Sports Day“ findest Du hier

>>> Das sind die Adler-Termine im November

nwo

Kommentare