1. Mannheim24
  2. Service
  3. Wetter

Wetter in BW: Schnee-Alarm im Südwesten – hier wird‘s winterlich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Baden-Württemberg - Jetzt ist es endlich soweit, der erste Schnee soll kommen. Wetter-Experten sagen Ort und Zeitpunkt vorher. Von langer Dauer wird die Winterfreude aber nicht sein.

Ein tristes Grau in Grau beherrscht das Wetter in Baden-Württemberg in der ersten Wochenhälfte. Regen und ein wolkenverhangener Himmel über Heidelberg und der Region wirken wie ein Schlappmacher für die Motivation. Es ist Herbst und das Wetter bereitet gefühlt den Wechsel zum Winter vor. Bleibt nur die Frage: Wenn der Winter schon vorbereitet wird, wann fällt dann der erste Schnee? HEIDELBERG24 klärt auf.

Wetter in Baden-Württemberg: Regen, Regen, Regen - die Woche im Überblick

Nach dem Fast-Sommer in den vergangenen Tagen, an denen der ein oder andere wieder im T-Shirt draußen rumgesprungen ist, sind nun Regen und Wolken angesagt. Von den 18 Grad können wir nur träumen, das Thermometer zittert vor Kälte nicht mal bis zur 10-Grad-Marke hoch. Und das soll sogar so bleiben.

BundeslandBaden-Württemberg
Bevölkerung11,07 Millionen (Stand 2019)
LandeshauptstadtStuttgart

Denn statt goldenem Herbst gibt es eher einen typisch regnerischen Herbst im November. Die Prognose sieht düster aus, was an einer atlantischen Frontalzone liegen soll, die für ausgiebige Tiefdruckaktivitäten sorgt, wie HEIDELBERG24 bereits berichtete. Allerdings handelt es sich dabei um eine Prognose, die - anders als die herkömmliche Wettervorhersage - recht ungenau ist, da sie weit über die kommenden drei, vier Tage hinausschaut.

Wetter in Baden-Württemberg: Erster Schnee in Sicht

Der erste Schnee ist im Anmarsch, wenn man dem Deutschen Wetterdienst (DWD) glaubt. Die Experten sagen: „Es kommt zwar nicht sehr viel Schnee, aber es ist das erste Mal, dass es schneit in diesem Winter.“ Grund dafür: Die Schneefallgrenze sinkt! Allerdings dürfen sich nicht alle Menschen auf die weißen Flöckchen freuen, denn mit dem ersten Schnee des Jahres wird nur auf etwa 1.000 Metern gerechnet.

Heißt: Im Schwarzwald sowie der Grenze zum Allgäu kann es Neuschnee geben. Als Zeitpunkt prognostiziert der DWD die Nacht zum Donnerstag. Autofahrer müssen dort dann besonders aufpassen, denn die Wetter-Experten rechnen auch mit Glatteis und Schneematsch. Für den Reifenwechsel wird es nun also allerhöchste Zeit, um sicher durch den anstehenden Winter zu kommen.

Während über 1.000 Metern in der Nacht also leise der Schnee rieselt, gibt es tagsüber dann wohl wieder Regen, der sich mit dem Neuschnee vermischt. Lange dürfte die Freude also noch nicht halten, dennoch ist es ein Anfang und auch der Rest von Baden-Württemberg darf so langsam aber sicher in Richtung Winter blicken... (tobi)

Auch interessant

Kommentare