1. Mannheim24
  2. Service
  3. Wetter

Wetter in BW: Frost-Peitsche und Schnee – Experte mit krasser Winter-Prognose

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Tobias Becker

Kommentare

Baden-Württemberg - Das Wetter im Südwesten wird kälter, aber Schnee ist vor allem im Flachland bislang noch nicht gefallen. Nun soll der Winter-Einbruch bevor stehen.

Es ist Ende November und die Vorfreude auf Weihnachten steigt. Im Fernsehen läuft wieder Weihnachtsmann und Co. KG, die Fenster in Baden-Württemberg werden nach und nach mit Lichterketten geschmückt und die Regale in den Supermärkten quellen mit Weihnachtssüßigkeiten über. Nur eins fehlt irgendwie noch: Das passende Wetter! Zwar ist es zum Wochenstart schon merklich kälter geworden als noch am Wochenende, dafür strahlt die Sonne in vielen Teilen Baden-Württembergs am blauen Himmel. Schnee? Fehlanzeige, vor allem im Flachland. Also stellt sich die Frage: Dürfen wir auf Schnee im Dezember hoffen?

Wetter in Baden-Württemberg: Kalte Temperaturen in dieser Woche

Die Temperaturen sind zum Wochenstart in Baden-Württemberg schon gesunken, das Wetter zeigt sich aber weitestgehend heiter. Auch im Laufe der Woche wird es wohl so bleiben. So schreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD), dass es Mittwoch und Donnerstag zunächst Nebel geben soll in vielen Teilen des Landes. Dieser löst sich oft nur zögerlich auf.

StadtWetter am MittwochWetter am DonnerstagWetter am Freitag
Mannheim8/-1 Grad Celsius, sonnig3/-3 Grad Celsius, bewölkt5/1 Grad Celsius, leichter Regen
Karlsruhe7/-2 Grad Celsius, sonnig2/-2 Grad Celsius, nebelig4/1 Grad Celsius, bewölkt

Erst am Freitag kommt in dieser Woche dann wohl auch wieder Regen herunter. Das Nass hält sich allerdings in Grenzen, dafür gibt es im Bergland auch etwas Schnee. In der Nacht auf Samstag sehen die Wetter-Experten die Gefahr von Schneeregen in tieferen Lagen, was zu Glatteis führen kann.

Wetter in Baden-Württemberg: Wann gibt es Schnee? Freude zum ersten Advent

Die Chance auf weiße Weihnachten wurde schon vor einigen Wochen prognostiziert, wie HEIDELBERG24 berichtete. Allerdings war es eine Langzeitprognose, die sich über die Zeit auch verändert. Die Schnee-Frage wird immer akuter - und es gibt eine gute Nachricht: Mit dem Schnee müssen wir wohl nicht bis Weihnachten warten, denn bereits am Wochenende kann es auch in tiefen Lagen ein Geschenk von Frau Holle geben. Heißt: Schnee in Baden-Württemberg!

So sagt RTL-Meteorologe Martin Pscherer gegenüber wetter.de, dass es bereits in der Nacht auf Freitag im Süden Deutschlands losgehen kann in höheren Lagen und dann am Freitag auch in tieferen. Samstag soll es ein neues Niederschlagsgebiet geben. Pscherer: „Am größten sind die Schneechancen oberhalb von 300 Metern, im höheren Bergland bleibt es oft dauerfrostig kalt und hier kommt am meisten Schnee zusammen.”

Und was bringt das Wetter in Baden-Württemberg und Deutschland am ersten Advent? Auch hier dürfen Schnee-Liebhaber und Winter-Begeisterte sich freuen - Pscherer: „Bis in die neue Woche hinein sollte es nach den aktuellen Trends der verschiedenen Wettermodelle insgesamt erst einmal wechselhaft, nasskalt und oft winterlich weitergehen.” Heißt: Der Wintereinbruch wird wohl noch in dieser Woche beginnen. (tobi)

Auch interessant

Kommentare