Strafe für Veranstalterin

Corona-Chaos in Kaiserslautern: Party eskaliert – Polizei rückt sofort aus

Kaiserslautern - Hunderte Personen feiern in der Innenstadt eine Party. Die Polizei muss eingreifen, um das Feiern zu beenden. Auch die Militärpolizei ist vor Ort – und sucht Soldaten.

  • Die Polizei Kaiserslautern wird zu einer Party in der Innenstadt gerufen.
  • Etwa 300 Menschen feiern dort im Haus und auf der Straße – trotz Corona.
  • Auch die amerikanische Militärpolizei ist vor Ort und sucht Soldaten.

Eine wilde Party in der Innenstadt von Kaiserslautern ruft nicht nur die deutsche Polizei auf den Plan, sondern auch die amerikanische Militärpolizei. Hunderte Menschen feiern bis dahin ausgelassen in einem viel zu kleinen Raum und pfeifen dabei auf Corona und Abstandsregeln. Der Veranstalterin droht nun ein Bußgeld, weil gleich gegen mehrere Auflagen und Gesetze verstoßen worden ist. Über die Party und den Polizeieinsatz berichtet LUDWIGSHAFEN24.de*

NameKaiserslautern
BundeslandRheinland-Pfalz
Einwohnerzahl99.845 (31. Dez. 2018)
OberbürgermeisterKlaus Weichel (SPD)
Hochschule und UniversitätenTechnische Universität Kaiserslautern, Hochschule Kaiserslautern
NachbarschaftenBetzenberg, Lämmchesberg, Bännjerrück, Siedlung Bahnheim, Engelshof, Bunter Block, Entersweilerhof
Vereine und Mannschaften1. FC Kaiserslautern, VfR Kaiserslautern, SV Morlautern, FCK Rolling Devils

Kaiserslautern: 300 Menschen feiern Party in Innenstadt

Bei der Polizei Kaiserslautern gehen in der Nacht zum Sonntag (5. Juli) mehrere Beschwerden ein. Diese betreffen eine Party, die mitten in der Innenstadt stattfindet. Als die Beamten dort ankommen, bietet sich ihnen ein seltsamer Anblick. Etwa 300 Menschen feiern auf der Straße und in einem Anwesen – trotz Corona und der damit verbundenen Maßnahmen. Wie viele der Teilnehmer eine Maske getragen haben, ist unbekannt. Doch die Abstandsregeln düften bei dieser Masse wohl nicht eingehalten worden sein.

Veranstalterin ist eine junge Frau aus Hessen, die die Einladungen über einen mobilen Messenger-Dienst veröffentlicht hat. Die Frau hat dafür sogar extra ein Anwesen in der Innenstadt von Kaiserslautern angemietet, das aber für die Masse an Gästen nicht groß genug gewesen ist. Aus diesem Grund verlegt die Hälfte der etwa 300 Feierwütigen die Party einfach auf die Straße vor dem Haus.

Kaiserslautern: Polizei aus Deutschland und Amerika muss Party auflösen

Mehrere Polizeistreifen sind nötig, um die Feier aufzulösen, die Nachtruhe wiederherzustellen und den Verstößen gegen die Coronabekämpfungs-Verordnung entgegenzuwirken. Auch der kommunale Vollzugsdienst der Stadt Kaiserslautern ist vor Ort und leitet ein Bußgeld-Verfahren gegen die Veranstalterin ein. Doch nicht nur die deutschen Behörden sind im Einsatz.

Die amerikanische Militärpolizei ist ebenfalls vor Ort und sucht nach Soldaten, die sich unter den Gästen befinden. Die Militärangehörigen haben die Feier in Kaiserslautern wohl einfach mit dem Nationalfeiertag der USA, dem Unabhängigkeitstag, verbunden. Glücklicherweise verhalten sich alle Besucher friedlich und kommen den Anweisungen der Polizisten nach. Das funktioniert in letzter Zeit nicht immer, wie die Krawalle in Stuttgart vor wenigen Wochen zeigen. (pol/dh) *LUDWIGSHAFEN24.de und HEIDELBERG24.de* sind Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare