Reisen während Corona

Reisen und Corona - mögliche Reiseziele

Eine Person steht am Flughafen und hält einen Reisepass und ein Flugticket in der Hand.
+
Reisen außerhalb Europas

Viele Länder haben ein Einreiseverbot für ausländische Reisende erlassen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Langsam aber sicher werden einige Beschränkungen gelockert.

Reisen innerhalb Europas

Das Auswärtige Amt warnt immer noch vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland. Davon ausgenommen sind die meisten Länder der EU und Schengen-Länder, wie die Schweiz, Liechtenstein und Island. Für Norwegen, Schweden und Finnland gilt eine Reisewarnung. Obwohl für das Vereinigte Königreich keine Reisewarnung gilt, wird von Reisen in das Vereinigte Königreich aufgrund von Quarantänevorschriften abgeraten.

Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Griechenland, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, die Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern können daher wieder besucht werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass für diese Länder keine Reisebeschränkungen mehr gelten. Länder können selbst Maßnahmen ergreifen, wie beispielsweise eine verpflichtete Quarantäne bei der Einreise. Prüfen Sie daher bevor Ihrer Abreise immer die Länderspezifischen Reisehinweise des Auswärtigen Amts.

Reisen außerhalb Europas

Viele Länder außerhalb Europas haben ein Einreiseverbot für Reisende aus Europa erlassen, darunter auch Länder in Nordamerika. Deutsche können aufgrund des Entry ban derzeit noch nicht für eine Urlaubs- oder Geschäftsreise in die USA oder nach Kanada reisen, auch nicht wenn Sie ein gültiges ESTA oder eine gültige eTA Kanada haben. Es gibt nur wenige Ausnahmen für Einwohner/-innen der USA oder Kanada, US-amerikanische bzw. kanadische Staatsangehörige und Reisende und deren Verwandte und Reisende, die nur eine Zwischenlandung machen und den Flughafen in den USA oder Kanada nicht verlassen. Obwohl es momentan nicht möglich ist in die USA und nach Kanada zu reisen, können die erforderliche Reisegenehmigungen, das ESTA USA und die eTA Kanada jetzt schon für eine zukünftige Reise beantragt werden. Ein ESTA ist ab der Erteilung 2 Jahre gültig, eine eTA für Kanada sogar 5 Jahre.

Reisen während Corona

Einige asiatische Länder haben ihre Grenzen für deutsche Staatsangehörige wieder geöffnet oder haben angekündigt, dies in naher Zukunft zu tun. Deutsche Reisende dürfen wieder nach Kambodscha einreisen, jedoch nur mit einem Visum, das von der kambodschanischen Botschaft erteilt wurde, nicht aber mit einem E-Visum. Die Behörden von Sri Lanka haben angekündigt, die Grenzen für ausländische Touristen am 1. August wieder zu öffnen. Für die Einreise nach Sri Lanka werden jedoch strenge Voraussetzungen gelten. Das Einreiseverbot für Vietnam und Myanmar bleibt aller Wahrscheinlichkeit nach in den nächsten Wochen noch in Kraft. Die Einreise nach Indien ist nur für Geschäftsreisende mit einem speziellen Visumaufkleber möglich.

Reisen und Corona - mögliche Reiseziele

Die ägyptischen Behörden haben angekündigt, dass ab dem 1. Juli wieder internationale Passagierflüge zugelassen werden, aber es ist noch nicht bekannt, ob Reisen zwischen und Deutschland und Ägypten kurzfristig wieder möglich sind.

Achten Sie bitte immer darauf, dass das Auswärtige Amt möglicherweise noch von der Reise in einem Land abrät, obwohl die Grenzen wieder geöffnet sind und ein Visum beantragt werden kann. Die Situation in Bezug auf das Coronavirus kann sich schnell ändern und die Informationen der verschiedenen ausländischen Behörden sind nicht immer eindeutig. Informieren Sie sich bitte vor Ihrer Abreise über die Reisebeschränkungen und Maßnahmen, die für Ihr Reiseziel gelten.

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare