Sky Pool

Swimming-Pool in luftiger Höhe 

+
Nur aus Glas: Das Becken in 35 Meter Höhe soll zwei Hochhäuser in London miteinander verbinden.

Badenixen mit Höhenangst sind hier absolut fehl am Platz: In London soll der weltweit erste Swimmingpool gebaut werden, der in luftiger Höhe zwei Hochhäuser verbindet.

Das Becken mit 25 Metern Länge und 1,20 Meter Wassertiefe soll 35 Meter über dem Boden zwei Hochhäuser im neu entstehenden Edelviertel Embassy Gardens an der Themse verbinden, teilte die Bauträgerfirma Ballymore nun mit.

Der Pool werde nur aus Glas bestehen, mit 20 Zentimeter dicken Wänden. Die schwindelfreien Schwimmer können vom Wasserbecken in luftiger Höhe aus nicht nur den Blick auf Londoner Wahrzeichen wie das Parlamentsgebäude oder das Riesenrad London Eye genießen, sondern auch die Fußgänger unter sich durch den Glasboden des Pools sehen. Das ungewöhnliche Bauwerk soll planmäßig 2019 fertig sein. Das neue Stadtviertel Embassy Gardens orientiert sich architektonisch am New Yorker Meat Packing District.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 

Großbrand im Europa-Park Rust: ARD-Liveshow wird trotzdem ausgestrahlt - 500 Einsatzkräfte im Einsatz 

The ,Sky' is the limit! Traumhafte Aussicht auf Heidelberg

The ,Sky' is the limit! Traumhafte Aussicht auf Heidelberg

Eltern nennen Kind wie Diktator: Jetzt müssen sie vor Gericht

Eltern nennen Kind wie Diktator: Jetzt müssen sie vor Gericht

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Schock-Moment bei „Let‘s Dance“: Übler Sturz von Barbara Meier

Sehstörungen durch Popcorn: Rückruf bei Edeka, Netto und Marktkauf 

Sehstörungen durch Popcorn: Rückruf bei Edeka, Netto und Marktkauf 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.