1. Mannheim24
  2. Reise

Öfter als gedacht: So häufig verlieben sich Flugreisende an Bord

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Kaindl

Im Flugzeug lernt man viele Menschen kennen - und manchmal wird auch mehr daraus.
Im Flugzeug lernt man viele Menschen kennen - und manchmal wird auch mehr daraus. © dpa/Roland Holschneider

Wer hätte es gedacht? Nicht nur im Club, auf Hochzeiten oder im Freundeskreis funkt es des Öfteren. Auch auf Flugreisen springt der Funke über - und zwar häufiger als erwartet.

Ob im Zug oder im Bus: Transportmittel scheinen ein guter Ort zu sein, um neue Bekanntschaften zu schließen. Sogar an Bord eines Flugzeugs werden Verbindungen fürs Leben geschlossen.

"Love is in the air": So oft funkt es an Bord eines Flugzeugs

Dies ergab nun eine Umfrage der britischen Großbank HSBC, die im Juli 2018 5.000 Reisende weltweit zu ihren Flugerfahrungen befragt hat - insbesondere den Bekanntschaften, die dort geschlossen wurden. Davon berichtete das Online-Portal Travel and Leisure. Demnach hat einer von 50 Teilnehmern an Bord eines Flugzeuges die Liebe seines Lebens gefunden. Wenn das kein Grund ist, gleich die nächste Reise zu buchen?

Auch interessant: Mythen der Reiseplanung: Warum es egal ist, an welchem Tag Sie Urlaub buchen.

Während der Flugreise können Sie Bekanntschaften fürs Leben schließen

Aber nicht nur romantische Verbindungen, sondern auch interessante Geschäftsbeziehungen entstehen im Flugzeug: 16 Prozent der Befragten haben an Bord schon neue Geschäftspartner gefunden. Nebenbei gaben 14 Prozent der Teilnehmer an, Freundschaften fürs Leben geschlossen zu haben. Da fast jeder zweite Reisende schon während eines Fluges Gespräche mit einem Fremden geführt hat, scheinen diese Zahlen jedoch nicht allzu überraschend.

Lesen Sie auch: Als so unfreundlich gelten Deutsche bei ihren EU-Nachbarn.

Auch interessant

Kommentare