Lösungsorientiert

Mann beschwert sich immerzu über Sitzplatz im Flugzeug - Stewardess reagiert genial

+
Viele Passagiere sitzen im Flugzeug gern am Fenster. (Symbolbild)

Flugbegleiter haben in ihrem Beruf oftmals mit unangenehmen Situationen zu kämpfen. Eine Stewardess bewies nun, dass sie sich davon nicht unterkriegen lässt.

Im Flugzeug sind viele fremde Menschen auf einen engen Raum gepfercht, teilweise über mehrere Stunden. Dass es da auch mal zu zwischenmenschlichen Problemen kommen kann, ist klar. Flugbegleiter müssen dann für Ruhe sorgen. Eine Stewardess zeigte nun, dass sie ihren Beruf dahingehend wirklich beherrscht.

Fluggast beschwert sich immerzu - so reagiert die Flugbegleitung

Ein Passagier hat sich auf einem Flug nach Japan erst kürzlich immer wieder darüber aufgeregt und beschwert, dass er mit seinem Sitzplatz nicht zufrieden sei. Er brüskierte sich darüber, dass er einen Sitzplatz am Fenster reserviert hatte, dort jedoch kein Fenster war, da Sitzplätze in Flugzeugen oftmals nicht nach den Fenstern ausgerichtet werden, wie sie hier nachlesen können.

Wie das Portal Mirror berichtet, soll der Passagier auf seinen Fensterplatz bestanden haben, während die Flugbegleitung ihm mitteilte, dass es keinen freien Fensterplatz mehr gäbe.

Lesen Sie hier: Darum sollten Sie im Flugzeug nicht am Fenster sitzen.

Nachdem der Passagier nach einer Weile nicht aufgehört haben soll, sich zu beschweren, kam die Stewardess auf eine witzige Idee: Sie malte dem Passagier kurzerhand ein Fenster mit Wolken und Meer auf ein Blatt Papier und klebte es neben seinem Sitzplatz an die Flugzeugwand.

Das Foto wurde von Twitter-User kooo_TmS-suke geteilt und hat mittlerweile rund 16.000 Likes bekommen (Stand: 19.11.18).

Und der humorvolle Trick scheint funktioniert zu haben: Neben dem gemalten Bild sieht man den Passagier friedlich schlummern.

Auch interessant: Warum sind Flugzeugfenster eigentlich immer oval - nie eckig?

sca

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare