Seltsame Sicherheitswarnung

Kurios: Kanada warnt vor Reisen nach Ostdeutschland

Die Regierung von Kanada hat eine Reisewarnung für Deutschland herausgegeben. Insbesondere vor dem wilden Osten der Republik wird gewarnt.

"Extremistische Jugendgruppen sind eine Bedrohung, vor allem in einigen kleineren Städten in Teilen des ehemaligen Ostdeutschlands," heißt es in einer Sicherheitseinschätzung der kanadischen Behörden. Ferner heißt es, dass dort Personen "wegen ihrer Rasse oder weil sie 'fremd' aussehen" belästigt oder angegriffen werden.

Die Warnungen beziehen sich vermutlich auf die fremdenfeindlichen und asylkritischen Pegida-Demonstrationen, die zur Zeit in der ehemaligen DDR stattfinden. In der Tat kam es in diesem Rahmen immer wieder zu Krawallen.

Von kanadischer Seite heißt es, dass es einen "signifikanten Anstieg der Anzahl von Migranten und Flüchtlingen" gibt, die nach Europa kommen. Deshalb wird auch empfohlen, Demonstrationen fern zu bleiben, da diese Potential für "plötzliche Gewalttaten" hätten. Reisende sollten deswegen die lokalen Nachrichten im Blick haben.

Die "Reisewarnung" mag für viele Deutsche wohl etwas befremdend wirken. Allerdings heißt es in der kanadischen Meldung auch, dass der Bahnservice in Deutschland "zuverlässig" sei. Na dann...

mil

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Video

So gehen Sie auf Kreuzfahrt mit den Promis

So gehen Sie auf Kreuzfahrt mit den Promis

Kommentare