"Ja, was soll ich sagen?"

Flug hebt mit Verspätung ab: So schonungslos ehrlich reagiert der Pilot

Ein Germanwings-Pilot hat seinen Passagieren einen kuriosen Verspätungsgrund genannt.
+
Ein Germanwings-Pilot hat seinen Passagieren einen kuriosen Verspätungsgrund genannt.

Verspätungen sind ärgerlich, ob bei der Bahn oder beim Fliegen. Die Erklärung, die ein Pilot nun für seine wartenden Passagiere hatte, war jedoch entwaffnend.

Mit einer halben Stunde Verspätung konnten die Passagiere eines Fluges von Köln nach Hamburg am Mittwochmorgen endlich auf ihren Sitzen Platz nehmen. Der Grund für die Verzögerung klärte sich dann im Flugzeug und der war erstaunlich.

Flugzeug verloren? Pilot meldet sich mit überraschender Nachricht bei seinen Passagieren

Wie Express.de berichtet, meldete sich der verantwortliche Germanwings-Pilot über die Bordlautsprecher, als alle Passagiere Platz genommen hatten. Der Pilot verkündete nach einer kurzen Begrüßung mit hörbar amüsierter Stimme: "Ja, was soll ich sagen? Wir sind spät dran. Der Grund dafür ist, dass wir erst noch unser Flugzeug suchen mussten. Wir wussten nämlich nicht so genau, wo das ist."

Video: Verspätung wegen Peinlichkeit

Ja, Sie haben richtig gelesen, scheinbar war das Flugzeug "verloren" gegangen. Kein Wunder, dass diese Worte unter den anwesenden Passagieren für Überraschung, Gelächter, aber auch vereinzeltes Kopfschütteln sorgte. So eine ehrliche Erklärung für eine Verspätung hatte bis zu diesem Tag wohl noch keiner der Anwesenden gehört.

Weiterlesen: Passagiere müssen vor Flugzeug-Toilette warten - dann sehen sie, warum und sind empört

Normalerweise kein Grund für Verspätungen: "Fliegersuche war ein Einzelfall"

Auf Nachfrage von Express.de bei der verantwortlichen Fluggesellschaft Eurowings bestätigte die Pressesprecherin Laura Karsten den Vorfall: "Nach einer kurzen Lokalisierung konnte das für den Flug EW32 vorgesehene Flugzeug am Flughafen Köln/Bonn geboardet werden, sodass es zu dieser geringen Verspätung kam."

Die Crew des Germanwings-Fluges habe mit der launigen Ansage die Stimmung unter den Passagieren auflockern wollen. "Die Fliegersuche war ein Einzelfall und ist grundsätzlich nicht ursächlich für Verspätungen", versichert Karsten.

Lesen Sie auch: Flugbegleiterin gibt Passagierin Notiz - was dort steht, hätte sie wohl nicht erwartet

ante

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Mit diesen Tricks bleibt der Platz im Flugzeug neben ihnen möglicherweise frei: Wählen Sie einen Sitzplatz links - die rechte Seite ist im Flugzeug die beliebtere. Am unattraktivsten ist zudem der Gangplatz im hinteren Drittel des Flugzeugs, nämlich Sitzplatz 19C. Vermeiden Sie die Reihen sechs und sieben, diese Plätze sind bei Reisenden extrem beliebt. Außerdem gilt: Seien Sie schnell.
Ihr Flugticket enthält sensible Daten zu Ihrer Person. Schreddern Sie es also nach der Reise. So kann es nicht in die falsche  Hände gelangen.
Beim Start und der Landung werden die Lichter im Flugzeug ausgeschaltet. Dies stellt eine Vorsichtsmaßnahme dar: Die Beleuchtung wird an die äußere Umgebung angepasst, damit sich die Augen der Passagiere und der Crew an die Dunkelheit gewöhnen und im Ernstfall eine bessere Orientierung und Sicht haben.
An Flughäfen kommen täglich tausende Reisende aus der ganzen Welt an. Die Anzahl an Keimen ist daher besonders hoch. Waschen Sie sich also auf Flughafen-Toiletten besonders gut die Hände.
Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare