Frühmorgens in Heidelberg...

Je 1,66 Promille! Polizei stoppt zwei Schluckspechte

+
(Symbolbild)

Viele können es einfach nicht lassen! Um so erfreulicher, dass die Polizei solche Schluckspechte und 'rollenden Zeitbomben' erfolgreich aus dem Verkehr zieht, bevor ein Unglück passiert.

Gleich zwei Auto-Fahrer, die kräftig zu viel 'getankt' hatten, zog jetzt die Polizei aus dem Verkehr.

Am heutigen Samstagfrüh um 4:12 Uhr kontrollieren die Beamten einen 22-Jährigen am Karlstor. Bereits beim Öffnen der Tür wehnt den Polizisten eine 'Fahne' entgegen. Der Alkomat bringt schnell die Bestätigung – 1,66 Promille. Der Karlsruher muss eine Blutprobe abgeben, seinen Führerschein abgeben. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr folgt.

Nicht nur den exakt gleichen Promille-Wert von 1,66, sondern auch die gleiche Strafe erwartet einen 35-jährigen Heidelberger, der zwei Stunden später gegen 6:10 Uhr erwischt wurde. Der 'Schluckspecht' war auf der Bergheimer Straße unterwegs, wurde zum Glück entdeckt bevor er womöglich einen fatalen Unfall verursacht.

pol/pek

Quelle: Heidelberg24

Mehr zum Thema

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

Impressionen von der „PandaParty“ in der halle02

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

SO schön blüht der Frühling in Heidelberg!

Kommentare