Erlaubt ist Tempo 100

Mit 197 Sachen! Polizei zieht BMW-Fahrer aus dem Verkehr

+
Ein BMW-Fahrer war der 'Spitzenreiter' der Verkehrskontrolle der Polizei (Symbolbild).

Die dramatische Zunahme an Rasern auf den Autobahnen, die unser aller Leben gefährden! Wieder musste die aufmerksame Polizei mehrere dieser PS-Rambos aus dem Verkehr ziehen.

Da schauten die Zivilfahnder sicher zwei Mal auf ihr Messgerät...

Mit 197 Stundenkilometern raste abends um 20:30 Uhr ein 25-jähriger BMW-Fahrer auf der A659 bei Viernheim in die 'Falle' der Zivilfahnder. Erlaubt: Tempo 100. Folge: Drei Monate Fahrverbot, zwei Punkte in Flensburg und 600 Euro Bußgeld.

Kurz zuvor hatten die Beamten an gleicher Stelle eine 35-jährige Raserin mit 162 km/h erwischt. Ihr drohen zwei Monate Fußgänger-Dasein, 440 Euro Strafe sowie ebenfalls zwei Punkte im Verkehrszentralregister.

Wenige Kilometer weiter auf der B44 ertappten die Zivilpolizisten drei weitere Fahrer mit Bleifuß – alle hatten jeweils 34 km/h mehr auf dem Tacho als das zulässige Limit von 100. Deren Konto wird um 120 Euro erleichtert, das in Flensburg dagegen um einen Punkt erhöht.

Erst kürzlich gab es eine bedenkliche Statistik zum Anstieg der Raser auf unseren Autobahnen (wir berichteten).

pek

Mehr zum Thema

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Tödlicher Unfall auf A6

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Fotos: Wohnungsbrand in Bergheimer Straße

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Gimmeldinger Mandelblütenfest: Die schönsten Bilder

Kommentare