1. Mannheim24
  2. Region

Blutige Messer-Attacke in Ludwigshafen – Mann (41) verletzt ins Krankenhaus

Erstellt:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

Ludwigshafen - Der Zoff zwischen zwei Männern (42/41) in einer Pizzeria verlagert sich schnell vor die Tür – plötzlich blitzt ein Messer auf und einer der Streithähne blutet:

Völlig eskaliert ist am Mittwochabend (15. März) ein Streit in Ludwigshafen-Friesenheim. Zwei Männer liefern sich in einer Pizzeria in der Sternstraße zunächst ein Wortgefecht – doch dabei bleibt es nicht. Der Zoff verlagert sich schließlich vor die Tür des Restaurants, wo es blutig wird.

Streit vor Ludwigshafener Pizzeria eskaliert – Mann (42) verletzt Widersacher mit Messer

Dort gerät die Auseinandersetzung dann schnell außer Kontrolle und ein 42-jähriger Mann verletzt einen 41-jährigen mit einem Messer am Oberkörper, wie das zuständige Polizeipräsidium Rheinpfalz mitteilt. Eine Lebensgefahr kann bei dem Opfer später im Krankenhaus glücklicherweise ausgeschlossen werden.

Noch am Tatort kann die alarmierte Polizei den Messerstecher vorläufig festnehmen. Nach Abschluss aller polizeilicher Maßnahmen wird ihm schließlich ein Platzverweis erteilt. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist inzwischen eingeleitet.

Nach Messer-Attacke in Ludwigshafen-Friesenheim – Polizei sucht Zeugen

Die Polizei hat die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen, dem Motiv und den Umständen der Tat aufgenommen und sucht entsprechend nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte unter der Telefonnummer 0621/963-2222 oder per E-Mail an piludwigshafen2@polizei.rlp.de an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2.

Übrigens: Unser LUDWIGSHAFEN24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Nach der Sprengung eines Geldautomaten in Rheingönheim am Dienstag (14. März) fahndet die Polizei nach dem dritten Täter, nachdem seine beiden Komplizen bereits in U-Haft sitzen. (pol/pek)

Auch interessant

Kommentare