Sängerin verharmlost Corona

Xavier Naidoo feiert Corona-Theorie von Nena – dann wird es völlig irre

Nena veröffentlicht einen Post, der zeigt, wie sie wirklich zu den Corona-Maßnahmen steht. Dafür wird sie von Xavier Naidoo und Atilla Hildmann gefeiert.

Was haben Nena und Michael Wendler gemeinsam? Beide singen auf Deutsch, können eine große Musikkarriere vorweisen und verharmlosen Corona. Nach dem Schlagerstar, der sich vor kurzem als Verschwörungsideologe geoutet hat, äußert sich nun auch der Neue-Deutsche-Welle-Star zu dem Thema. Eine weitere Gemeinsamkeit besteht darin, dass Xavier Naidoo beide für ihre Aussagen heftig feiert. Doch auch ein Ideologe aus der rechten Szene steht Nena zur Seite. Die Fans sind eher gespalten. Doch was ist eigentlich passiert?

Xavier Naidoo feiert Nena-Post: Auf Instagram verharmlost sie Corona

Nena veröffentlicht am Mittwoch (14. Oktober) ein kurzes Video auf Instagram und Facebook. Darin steht sie vor dem blauen Himmel und hält eine weiße Fahne in den Händen. Dazu schreibt die 60-Jährige, dass sie an Gott glaube und Vertrauen ins Leben habe. Alles klingt nach einem optimistischen Post, um ihren Fans die schwere Zeit zu erleichtern. Doch was folgt, lässt etwas genauer in die Psyche der Sängerin blicken – und dürfte der Auslöser für die Reaktion von Xavier Naidoo gewesen sein.

Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen“, schreibt Nena weiter. Von Panikmache und Hypnose der Medien reden in den letzten Monate auch immer wieder Verschwörungsideologen wie Xavier Naidoo, Attila Hildmann oder seit kurzem auch Michael Wendler.

Xavier Naidoo feiert Nena: Sängerin soll auf „Freiheitsdemo“ gewesen sein

Wie viel Nena von den Corona-Regeln hält, hat sie bereits Mitte Juli bei einem Autokino-Konzert in Stuttgart gezeigt. Statt auf Abstand zu achten, lief sie zu den Autos und macht Selfies mit den Fans – ohne Maske. Zudem klatschte sie mit mehreren Fans ab, ohne auf die Hygiene zu achten. Über Nenas Post berichtet auch 24hamburg.de*.

Laut Oliver Janisch sei Nena sogar schon früh auf einer „Freiheitsdemo“ gesichtet worden. Außerdem outet er sich auf Telegram als Fan der Sängerin seit seiner Kindheit. Janich ist ein rechter Blogger und Journalist, der auch für das Magazin „Compact“ arbeitet, die AfD unterstützt hat und Xavier Naidoo zu einem Verschwörungsideologen gemacht hat.

Xavier Naidoo kommentiert Post von Nena – hat sie negative Kommentare gelöscht?

Die Fans sehen den Post von Nena eher gespalten. Auf Instagram ist die Resonanz überwiegend positiv. Die Follower feiern den Glauben der Sängerin an Gott und ihren Optimismus. Auch Xavier Naidoo kommentiert den Beitrag – und zwar mit betenden Händen und einem Herzen. Weil die Kommentare so positiv sind, verdächtigen einige Personen die Sängerin sogar nun, dass sie negative Stimmen gelöscht haben könnte.

Oliver Janich outet sich als Nena-Fan. (Screenshot)

Etwas anders sieht es auf Facebook aus. Dort gibt es viele Kommentatoren, die von Nena enttäuscht sind. Andere nutzen die Plattform, um ihre Verschwörungsmythen oder Vorurteile gegen Staat und Presse zu posten. Wie die 60-Jährige ihren kryptischen Post genau gemeint hat, ist allerdings unklar. Sie selbst hat sich dazu noch nicht geäußert und auch Xavier Naidoo hat nicht weiter darauf reagiert. Einen Telegram-Kanal namens „Nena-Offiicial“ gibt es übrigens auch schon. Bei dem könnte es sich aber um einen Fake handeln, so wie es bei Michael Wendler passiert ist.

Nena geht unter die Verschwörungsmystiker: Jetzt äußert sich auch Atilla Hildmann

Nicht nur Xavier Naidoo feiert Nena für ihren Post, auch Atilla Hildmann bezeichnet sie und Michael Wendler als Teil eines „Widerstandes“. Wie hamburg24* berichtet, hat Hildmann die beiden deutschen Stars jetzt dazu eingeladen, an einer großen Kundgebung in Berlin teilzunehmen. Diese will der Kochbuchautor über geheime Telegram-Chats organisieren. Bisher haben sich jedoch weder Nena noch „Der Wendler“ öffentlich zu dieser Einladung geäußert. (dh) MANNHEIM24.de* und 24hamburg.de* sind Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Uwe Anspach/Jens Büttner/dpa

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare