1. Mannheim24
  2. Region

Xavier Naidoo: Wegen Corona – Sänger sagt Tour für 2022 ab

Erstellt:

Von: Marten Kopf

Kommentare

Mannheim – Xavier Naidoo cancelt alle seine für 2022 geplanten Konzerte. Als Grund nennt sein Management ausgerechnet die Planungsunsicherheit durch die Corona-Pandemie.

Der in der Quadratestadt Mannheim geborene Sänger Xavier Naidoo (50) sagt seine geplante Open-Air-Tour für 2022 ab. Die Konzerte müssten wegen der andauernden Pandemie und der damit verbundenen Planungsunsicherheit erneut gecancelt werden, nachdem sie bereits mehrfach verschoben worden seien. Das teilte das Management des Künstlers am Freitag (25. Februar) mit. Zuvor hatte der „Südkurier“ darüber berichtet.

„Ich hoffe, dass wir schon bald alle gemeinsam diese Pandemie überwunden haben und ich meine Tournee dann endlich spielen kann“, zitiert das Management Naidoo. „Halte(t) durch und vor allem haltet zusammen, denn was wir alleine nicht schaffen, das schaffen wir dann zusammen“. Von der Absage betroffen sind unter anderem Konzerte in Ulm, St. Goarshausen, Mönchengladbach, Salem, Füssen, Rostock, Kassel und Halle an der Saale.

NameXavier Kurt Naidoo
Geburtsdatum2. Oktober 1971
GeburtsortMannheim
HitsUnd wenn ein Lied, Dieser Weg, Was wir alleine nicht schaffen, Ich kenne nichts (das so schön ist wie du) etc.

Übrigens: Unser MANNHEIM24-Newsletter informiert Dich regelmäßig über alles Wichtige, was in Deiner Stadt und Region passiert.

Xavier Naidoo: Aufstieg und Fall – Vom gefeierten Star zum Verschwörungstheoretiker

Naidoo hätte von Juni bis August 2022 auftreten sollen. Der Mannheimer hatte sich als Soulsänger und mit der Gruppe Söhne Mannheims einen Namen gemacht. Während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 spielt die deutsche Nationalmannschaft vor den Spielen sein Lied „Dieser Weg“ in der Kabine. Später kommt es dann zunehmend zu Kontroversen um den Sänger.

2020 nimmt ihn RTL aus der Jury der Sendung „Deutschland sucht den Superstar“ – zuvor war ein Video aufgetaucht, in dem zu sehen ist, wie er ein Lied mit Textzeilen singt, die von vielen als rassistisch kritisiert wurden. Bei Facebook schreibt Naidoo, seine Aussagen seien absolut falsch interpretiert worden. Aber immer wieder wird ihm in den vergangenen Jahren Nähe zu Rassismus und rechtsextremen Verschwörungserzählungen vorgeworfen, der Sänger wehrt sich jedoch gegen diese Kritik. Ein im Netz aufgetauchter alter BRAVO-Artikel über Xavier Naidoo sorgte vor kurzem außerdem für Riesen-Lacher. (mko/fas/dpa)

Auch interessant

Kommentare