In Gegenverkehr gekracht

Vier Verletzte! BMW-Fahrer (18) baut schweren Unfall auf K18

+
Der schwere Unfall auf der K18.

Worms – Mangelnde Erfahrung oder Selbstüberschätzung sind vermutlich die Ursache des schweren Unfalls eines Fahranfänger (18) auf einer Kreisstraße im Wormser Norden:

Folgenschwerer Unfall am Mittwochmorgen (13. September) zwischen Herrnsheim und Abenheim...

Ein junger BMW-Fahrer aus Westhofen gegen 7:30 Uhr unterwegs auf der K18. Vor der Anschlussstelle zur L425 will der 18-Jährige gleich mehrere Autos vor ihm überholen.

Obwohl er die Strecke vor ihm nicht komplett einsehen kann, schert er nach links aus und überfährt eine auf dem Asphalt eingezeichnete Sperrfläche.

Der 1er BMW gerät in den Gegenverkehr, kracht in einen entgegenkommenden Hyundai. Der Unfallverursacher kommt mit Muskelrissen, Schürfwunden und einem Halswirbelsyndrom mit einem Rettungswagen ins Klinikum Worms

Die Hyundai-Fahrerin (55) wird schwer verletzt, erleidet mehrere Knochenbrüche sowie ein Halswirbelsyndrom! Sie wird ebenso wie eine leichter verletzte 17-Jährige und ein 15-Jähriger in ihrem Wagen in die Ludwigshafener BG-Unfallklinik eingeliefert.

Lebensgefahr besteht laut Polizei glücklicherweise bei keinem der vier Verletzten!

Die Kreisstraße musste während Unfallaufnahme, Bergungs- und Reinigungsarbeiten rund 1,5 Stunden gesperrt bleiben. Durch die Kollision entsteht an beiden Autos Totalschaden von jeweils rund 10.000 Euro.

pol/pek

Mehr zum Thema

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

A6: Reinigungsarbeiten nach Lkw-Unfall dauern bis in den Abend

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Fotos: Explosionsgefahr auf A6! Lkw-Fahrer schwer verletzt

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Kommentare