Worms

Fahrzeuge in Flammen: Polizei sucht Brandstifter

+
In Worms brenen am Wochenende zwei Fahrzeuge – offenbar wurden sie vorsätzlich in Brand gesteckt.

Worms – Am Wochenende werden zwei Fahrzeuge im Liebermannring durch Feuer zerstört, die Polizei geht nun von Brandstiftung aus. Sie sucht Zeugen, um die Verantwortlichen für die Tat zu finden.

Zwei im Liebermannweg geparkte Fahrzeuge, ein Geländewagen am Straßenrand und ein in einem Carport abgestellter Transporter stehen am späten Samstagabend plötzlich lichterloh in Flammen. 

In Worms brenen am Wochenende zwei Fahrzeuge – offenbar wurden sie vorsätzlich in Brand gesteckt.

Besonders gefährlich: Der Carport steht direkt neben einer Hauswand, das Feuer droht auf das Wohnhaus überzugreifen.

Glücklicherweise kann die Feuerwehr die Brände schnell löschen und ein Übergreifen verhindern. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Brandanschlag?

Der Geländewagen ist im vorderen Bereich völlig ausgebrannt.

Nach fast einer Woche Ermittlungsarbeit gibt die Polizei nun bekannt, dass es sich in diesem Fall möglicherweise um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Dafür lägen erste Hinweise vor, es sei ein Auto beobachtet worden, dass kurz bevor der Brand entdeckt wurde mit hoher Geschwindigkeit aus dem Liebermannring gefahren sein soll. 

Die Ermittler suchen jetzt Zeugen, die Angaben zu diesem Fahrzeug oder zu möglichen Tatverdächtigen machen können.

--------------------------

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Worms unter der Rufnummer 06241-8520 oder unter E-Mail pdworms.presse@polizei.rlp.de entgegen.

Mehr zum Thema

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Zaun schützt Grab von Altkanzler Helmut Kohl (†87)

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Tödlicher Unfall bei Schwaigern

Kommentare