95 Zentimeter großes Fahrrad

Velomobil übersehen! Fahrer (50) wird schwer verletzt

+
Unfall mit Velomobil auf Rheinbrücke

Worms - Ein schwerer Unfall ereignet sich am Samstagmorgen auf der Rheinbrücke in Richtung Lampertheim. Ein Autofahrer übersieht ein Velomobil und stößt damit zusammen:

Am Samstag (21. April) gegen 6:45 Uhr ist ein 50-jähriger Wormser mit seinem Velomobil auf der Rheinbrücke in Richtung Lampertheim unterwegs. Ein 48-jähriger Autofahrer fährt zur selben Zeit in die gleiche Richtung.

Aufgrund der tiefer stehenden Sonne übersieht der Jüngere das lediglich 95 Zentimeter hohe Fahrrad. Das Auto fährt auf das Velomobil auf. Daraufhin überschlägt sich das Gefährt und stößt gegen die Betonabgrenzung am Fahrbahnrand. 

Schwere Verletzungen

Der 50-Jähriger verletzt sich am Kopf und zieht sich mehrere Frakturen zu. Am Fahrzeug entsteht ein Schaden im Wert von 8.000 Euro.

pol/jol

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Auf Freibad-Parkplatz: Polizei muss Hundewelpen aus Auto befreien

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Ist Lena Meyer-Landrut schwer krank? Die Sängerin legt ein Geständnis ab 

Immer wieder auf Opfer eingestochen! Mann (21) wegen versuchten Totschlags in Haft

Immer wieder auf Opfer eingestochen! Mann (21) wegen versuchten Totschlags in Haft

Brand in Seniorenzentrum – Feuerwehr im Großeinsatz!

Brand in Seniorenzentrum – Feuerwehr im Großeinsatz!

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Versuchter Mord in Mannheimer Hotel: 31-Jähriger in U-Haft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.