Ungewöhnlicher Einsatz in der Bahn

Polizei bringt zwei Hausratten wieder „hinter Gitter“! 

+
Ungewöhnlicher Einsatz in der Bahn: Polizei fängt zwei Hausratten ein (Symbolfoto).

Worms - Ungewöhnlicher Polizeieinsatz in einer Regionalbahn: Zwei Hausratten tollen durch den Zug, als wäre dieser ein Spielplatz...

Die Polizei wird am Freitag zu einer Regionalbahn gerufen, weil in dem Zug zwei Ratten frei herumlaufen. Schnell stellt sich heraus, dass es sich um die beiden Nager um gewöhnliche Hausratten handelt, die mit zwei Frauen reisen. 

Die Frauen öffnen den Käfig und lassen ihre Haustierchen frei laufen – ohne Rücksicht auf die anderen Reisegäste. Ein Passagier ruft daraufhin die Polizei. 

Die Beamten bringen die Tiere wieder „hinter Gitter“ und erklären den Damen, dass die Bahn kein Spielplatz für Ratten ist. 

dpa/nis 

Mehr zum Thema

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Fotos: Drogenkontrolle auf A6!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Unsere Tipps fürs Wochenende!

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Nach Crash auf A5: Zehn Kilometer Stau

Kommentare