Zu schnell und betrunken

Auf B9: Promille-Fahrer (30) landet in Leitplanke!

+
Suff-Fahrt eines 26-Jährigen auf der B9 endet in der Leitplanke. 

Worms - Ein 30-jähriger Frankenthaler ist am frühen Samstagmorgen auf der B9 nicht nur viel zu schnell unterwegs, sondern hat auch ordentlich ‚getankt‘. Das Ergebnis der Suff-Fahrt: 

Der 30-Jährige ist gegen 4 Uhr mit seinem VW Polo auf der Verbindung zwischen Kreisverkehr Klostertsraße und der Einmündung zur B9 unterwegs und will nach rechts in Richtung Ludwigshafen weiterfahren. Dabei gerät das Fahrzeug außer Kontrolle, rast über zwei Fahrspuren hinweg und kracht in die Leitplanke.

Der betrunkene Frankenthaler hat Glück im Unglück und wird nicht verletzt. Bei dem Unfall entsteht ein Schaden von rund 6.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme, wo dem Fahrer auch eine Blutprobe entnommen wird, stellt sich außerdem heraus, dass er keinen gültigen Führerschein besitzt.

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare