Mit Messer

ARAL-Tankstelle überfallen: Bewaffneter Räuber auf der Flucht

+
Ein Räuber überfallt eine Tankstelle mit einem Messer (Symbolfoto)

Worms - Schock für eine Tankstellen-Mitarbeiterin! Sie wird von einem maskierten, bewaffneten Mann bedroht und zur Herausgabe von Geld gezwungen:

Am Sonntagabend (10. Februar) gegen 20:45 Uhr betritt ein Mann die ARAL-Tankstelle in der Alzeyer Straße 71. Er trägt dunkle Kleidung, eine Sonnenbrille und eine Baumwollmaske. 

Unter Vorhalt eines Messers fordert er eine 34-jährige Angestellte auf, ihm Bargeld in einen mitgebrachten Stoffbeutel zu packen. Im Anschluss flüchtet der Räuber mit seiner beute in Richtung Schwimmbad.

Täterbeschreibung

  • etwa 40 Jahre
  • 1,88 Meter groß
  • schlank
  • helle Hautfarbe
  • spricht akzentfreies Deutsch 

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Worms unter 06241/852-0 entgegen.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Tankstelle in Worms überfallen wird. Zuletzt konnte ein Räuber-Pärchen, dass eine ARAL-Tankstelle in der Odenwaldstraße überfallen hat, geschnappt werden. 

Auch in der Region kommt es immer wieder zu Raubüberfällen. Zwischen dem 21. November und 17. Dezember 2017 fielen mehrere Tankstellen zum Opfer von Räubern.

In den Folgejahren ereignen sich wiederholt Tankstellenüberfälle, zuletzt im November 2019: Bewaffnete Männer stürmen Tankstelle in Oggersheim!

pol/jol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare