Zeugenhinweise gesucht

Bande bedroht 16-Jährigen und erbeutet Rucksack mit PS4

+
Die Polizei sucht nach Zeugenhinweisen in diesem Fall. (Symbolbild)

Worms - Am Mittwoch (15. November) gegen 19:30 Uhr kommt es zu einem schweren Raub in der Erlenstraße. Eine sechs- bis achtköpfige Gruppe von Männern geht zwei Jugendliche massiv an:

Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Worms ist mit einem Freund auf dem Nachhauseweg in der Erlenstraße, als die Beiden von der Gruppe männlicher Personen angesprochen werden. Zunächst übergibt der mutmaßliche Anführer des Trupps dem Jugendlichen seine Telefonnummer und fordert, dass er ihm Drogen besorgen soll.

Als der 16-Jährige ablehnt, zückt der Mann plötzlich ein Messer und verlangt von ihm, seinen Rucksack herauszugeben. Ein Mittäter nimmt ihm seinen schwarzen „Dakine“-Rucksack ab, der eine PlaySation 4 sowie ein Spiel und einen Controller enthält. Anschließend flüchten die Täter in unterschiedliche Richtungen. Die sofort eingeleitete Fahndung bleibt leider erfolglos. 

Daher bittet die Polizei um Zeugenhinweise an die Polizei Worms unter ☎ 06241 - 8520.

Täterbeschreibung

Der Anführer der Bande ist etwa 1,85 Meter groß und dunkelhäutig. Er hat kurze schwarze Haare und einen Ansatz eines Schnurrbartes. Zum Tatzeitpunkt trägt er eine dunkelgraue oder beige Jacke und eine Jeans.

Alle anderen Mitglieder des Trupps sind kleiner als der Anführer, alle dunkelhäutig und im Alter von etwa 18 bis 20 Jahren.

pol/hew

Mehr zum Thema

Kommentare