Wettbüro und Tankstelle überfallen

Räuber schlagen in Worms zweimal in kurzer Zeit zu!

+
Die Polizei fahndet nach einem Räuber, der mit einem Schlagstock ein Wettbüro überfallen hat. (Symbolfoto)

Worms - Gleich zwei Überfälle innerhalb kurzer Zeit beschäftigt die Polizei in Worms. Erst überfällt ein Paar eine Tankstelle, wenig später ein Maskierter ein Wettbüro. 

Einen Zusammenhang gibt es ersten Ermittlungen zufolge nicht, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag mitteilt. 

Am Abend erbeutet ein Paar in einer Wormser Tankstelle Geld. Der Mann und die Frau haben eine Pistole bei sich und fordern von der Kassiererin die Tageseinnahmen. Laut Polizei händigt sie den Unbekannten das Geld aus und bleibt unverletzt. Die Täter flüchten. Zur Höhe der Beute machen die Ermittler keine Angaben. 

Eine Stunde später überfällt ein Maskierter ein Wettbüro. Er erbeutet mehrere Hundert Euro. Allerdings kommt es in dem Fall zu einem gewalttätigen Übergriff. Der Täter greift den 24 Jahre alten Mitarbeiter mit einem Schlagstock an, weil er sich weigert, das Geld herauszugeben. Der Unbekannte trifft ihn am Oberschenkel und verletzte ihn leicht. Mit der Beute flüchtet der Räuber und trifft wenig später offenbar einen Komplizen, mit dem er durch einen Park entkommt. 

Die Untersuchungen laufen, wie der Polizeisprecher am Dienstag sagt. Zu Zeugenhinweise oder weiteren Ermittlungsergebnissen will er sich zunächst nicht äußern. „Dass diese beiden Überfälle innerhalb kurzer Zeit in Worms verübt wurden, dürfte wohl eher ein Zufall sein“, fügt er hinzu. Zumindest deute aktuell nichts auf einen Zusammenhang hin.

-----

Falls Du Hinweise zu dem Vorfall geben kannst, melde Dich bei der Kriminalpolizei unter ☎ 06241/8520.

dpa/pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare