Vorhang auf

‚Gemetzel‘ in Worms – Premiere bei den Nibelungen-Festspielen

+
Premierenfeier bei den Nibelungen-Festspielen in Worms (Symbolfoto). 

Worms – Große Drama am Freitagabend auf der Freiluftbühne in Worms. Der Grund: Die Nibelungen-Festspiele feiern Premiere – und das mit einer völlig neuen Inszenierung. 

Vor dem Wormser Dom hebt sich am Freitag, 20:30 Uhr, der Vorhang für eine mit Spannung erwartete Theaterpremiere. ‚Gemetzel‘ heißt das Stück, das der Regisseur Thomas Schadt mit einem hochkarätigen Ensemble unter der Intendanz von Nico Hofmann für die diesjährigen Nibelungen-Festspiele inszeniert hat.

„Es geht uns um das große Thema Frauen und die Macht, und es geht um eine Betrachtung von Gesellschaften aus dem Blickwinkel eines Kindes: So lassen sich die großen Fragen des Zusammenlebens noch einmal neu stellen“, so Intendant Hofmann. Schadt sagt, am Ende seien alle tot, und man müsse sich fragen, wie es soweit habe kommen können.

Prominenz ist nicht nur auf der Bühne zu sehen, sondern auch auf den Rängen, die mit 1.300 Gästen voll besetzt sind: Zu den Gästen zählen unter anderem Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) und die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).

dpa/lin

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

Kommentare