In Worms

Anhänger rollt auf Gegenfahrbahn - zwei Verletzte, B9 zeitweise gesperrt

+
Weil ein Anhänger sich löst: Ein VW-Polo wird schwer beschädigt, zwei Frauen verletzt.

Worms - Mehr als eine Stunde bleibt der Nibelungenring wegen eines Unfalls am Mittwochmorgen halbseitig gesperrt. Der Grund dafür ist ein Anhänger, der unkontrolliert auf die Gegenfahrbahn rollt. 

Es ist gegen 08:30 Uhr am Mittwochmorgen (19.Dezember), als ein Lkw samt Anhänger auf der B9 in Richtung Mainz unterwegs ist. Auf einmal l öst sich der Anhänger und steuert auf die Gegenfahrbahn zu. Der Grund dafür ist unbekannt. Eine entgegenkommende 39-jährige Autofahrerin sieht, was ihr da entgegenkommt und bremst stark. 

Dadurch fährt ihr eine 27-jährige Autofahrerin in's Heck. Währenddessen rollt der Anhänger immer noch in die Richtung der beiden Autofahrerinnen. Das Auto der 39-Jährigen passiert er ohne jegliche Berührung. Erst der VW Polo der 27-Jährigen stoppt ihn. Der Anhänger kracht in die rechte Fahrzeugfront, beschädigt das Auto und kommt so zum Stillstand. Beide Frauen werden durch den Aufprall verletzt. Durch die Sperrung der B9 bis etwa 09:35 Uhr kommt es zudem zu Verkehrsbeeinträchtigungen. 

pol/chh

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare