Wormser Festspiele 2017

Veranstalter zieht Fazit: Nibelungen sind gelungen!

+
Positives Fazit der Nibelungen Festspiele 2017 (Archivfoto)

Worms - Trotz des vielen Regens sind die Nibelungen Festspiele für die Darsteller, Veranstalter und Regisseur nicht ins Wasser gefallen. Das Fazit des dreiwöchigen Events:

Vom 4. bis 20. August wird ,GLUT. Siegfried von Arabien' von Albert Ostermaier vor der Westseite des Wormser Kaiserdoms aufgeführt. Nachdem am Sonntag das Theaterstück den über 1.000 Zuschauern zum letzten Mal gezeigt wurde, ziehen nun die Veranstalter ihre Bilanz - mit einem positiven Ergebnis. 

Fotos: ‚GLUT. Siegfried von Arabien‘

Auslastung von über 90 Prozent

„Das letzte Stück der Trilogie (...) wurde überdurchschnittlich gut angenommen“, so die Pressesprecherin der Nibelungenfestspiele gGmbH. Trotz Regenwetter spielten die Darsteller „vor begeistertem Publikum“, so die Sprecherin weiter. Über 90 Prozent der Plätze seien vergeben worden. 

Nibelungen-Festspiele: Promi-Schaulaufen in Worms

Auch Geschäftsführer Sascha Kaiser ist sehr zufrieden mit dem diesjährigen Verlauf der Festspiele. Zwar habe es kleine technische Probleme gegeben, dennoch haben alle Beteiligten „mit großartigem Einsatz“ die Aufführungen gemeistert. „Auch das Publikum war phantastisch“, meint Kaiser. 

Ausblick für 2018

Für einen werden die kommenden Nibelungen Festspiele besonders spannend werden: Maximilian Lang hat beim Nachwuchsautorenwettbewerb gesiegt und damit nicht nur 10.000 Euro Preisgeld gewonnen, sondern auch eine Uraufführungsoption im Rahmenprogramm der Festspiele 2018. 

Die diesjährigen Festspiele waren die letzte Spielzeit von Autor Albert Ostermaier. Für die Inszenierung 2018 konnte das Autorenduo Feridun Zaimoglu und Günter Senkel gewonnen werden. Das Stück der Nibelungen-Festspiele 2018, das vom 20. Juli bis 5. August zu sehen sein wird, knüpft in seiner Fortsetzung des alten Mythos an das Ende von Friedrich Hebbels Bearbeitung an und lässt König Etzel nach dem Tod von Kriemhild und den Burgundern nach Worms reisen, um dort sein Erbe einzufordern. Intendant Nico Hofmann wird auch im nächsten Jahr die Festspiele leiten. 

Die Nibelungen Festspiele der letzten Jahre

„GOLD.“: Spektakuläre Festspiel-Inszenierung am Dom

Nibelungen-Festspiele: Möge das "Gemetzel" beginnen!

pm/jol

Meistgelesen

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

Ehemaliger Adler-Torhüter Ray Emery (†35) kommt bei Schwimm-Unfall ums Leben

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

„Wir stehen unter Schock!“ - Adler trauern um Ray Emery (†35)

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Nach Flucht: Mann (25) greift Polizeistreife an

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Mitten im Juli! Dicke Eisschicht nach gewaltigem Unwetter über Rumbach

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Satte 50 Euro: Eintrittsgebühr für die Notaufnahmen gefordert

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Aquaplaning auf B37: Crash zwischen zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.