„Absolutes No-Go"

Was Unbekannte in Spendenbox von Tierheim hinterlassen, macht sprachlos!

+
Fünf Kaninchen verbringen die Nacht in der Spendenbox des Tierheims!

Worms - Die Sachspendenbox vor dem Tierheim in Worms ist eigentlich dafür gedacht, den Tieren etwas Gutes zu tun. Doch was ein Unbekannter dort hinterlassen hat, macht selbst die Tierretter sprachlos.

Die Verantwortlichen des Tierheims in Worms dürften ihren Augen kaum getraut haben, als sie am Sonntagmorgen in die Sachspendenbox vor dem Tierheim blickten. Darin befanden sich nämlich nicht etwa Futter-Spenden für die vielen heimatlosen Tiere in Worms – sondern fünf ausgewachsene Kaninchen! „Vielen Dank an den ‚edlen Spender‘, der uns heute Nacht 5 Kaninchen in unsere Sachspendenbox gesetzt hat“, schreiben die fassungslosen Tierretter aus Worms bei Facebook. 

Oft gelesen: Mysteriöse Schreie aus dem Wald: Polizei findet skurrilen Ursprung

Worms: Unbekannter setzt Kaninchen aus – in Spendenbox vom Tierheim!

Immerhin stellt der Unbekannte den Kaninchen vor dem Tierheim in Worms noch eine Wasserschüssel in die Spendenbox. Für die Tierretter in Worms geht die Aussetz-Aktion trotzdem zu weit: „Wir machen niemanden den Kopf runter, wenn man seine Tiere abgeben muss, mit uns kann man über alles reden“, schreibt das Tierheim Worms auf Facebook weiter. Doch seine Tiere einfach auszusetzen sei nicht nur ein „absolutes No-Go“, sondern auch illegal. Wenigsten wurden die Häschen vom Tierheim-Team rechtzeitig gefunden und versorgt – somit geht es ihnen besser, als den 40 Katzen, die in einer Wohnung in Worms aus mehreren Kaninchenkäfigen befreit wurden

Worms: Kaninchen in Spendenbox ausgesetzt – Hat der Besitzer richtig gehandelt?

Nachdem das Tierheim Worms die Geschichte der ausgesetzten Kaninchen bei Facebook gepostet hat, nehmen einige Leser den Unbekannten in Schutz. „Er hat sie ins Tierheim gebracht und nicht an irgendeiner Autobahn laufen lassen. Komplett gewissenlos scheint dieser Mensch also nicht zu sein“, heißt es in den Kommentaren. Andere Nutzer sehen das nicht so: „War bestimmt angenehm auf dem Metallgitter und überhaupt nicht gefährlich... Wie können Menschen so verantwortungslos sein.“, schreibt eine Facebook-Nutzerin. In Stuttgart schockiert ein Fall von Tierquälerei im Herbst: Einem winzigen Katzenbaby wird ein Ohr abgeschnitten! Nur eine Not-OP kann das Kätzchen retten.

Worms: Kaninchen in Spendenbox ausgesetzt – Tierheim sucht Besitzer!

Bei Facebook fragt das Tierheim Worms die Community auch, wer die fünf Kaninchen vielleicht erkennt. Im Tierheim Worms gibt es zahlreiche Kleintiere, die auf neue Besitzer warten – vom Meerschweinchen bis zum Wellensittich. Jetzt hat das Tierheim fünf neue Schützlinge. Einen neuen Bewohner hat aktuell auch das Tierheim in Mannheim. Im Stadtteil Käfertal wurde ein trauriger kleiner Welpe gefunden, der durch die Straßen irrte – von seinen Besitzern fehlt immer noch jede Spur. 

kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare