Gegen Baum geprallt

Mann in Autowrack eingeklemmt - schwer verletzt!

+
Dass der Mann aus diesem Wrack lebend herausgekommen ist, grenzt fast schon an ein Wunder!

Worms - Dass aus diesem Trümmerfeld jemand lebend rausgekommen ist, grenzt fast an ein Wunder! Der Autofahrer kommt mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Was passiert ist:

Am frühen Dienstagmorgen (19. September) gegen 5:40 Uhr kommt ein 47-Jähriger auf der K18 zwischen den Stadtteilen Herrnsheim und Abenheim nach einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen Baum. 

Der Fahrer wird in seinem Auto eingeklemmt, muss von der Feuerwehr Worms aus dem Wrack befreit werden. Er erleidet sehr schwere Verletzungen, unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma und wird in die BG-Unfallklinik nach Ludwigshafen eingeliefert, doch er überlebt!

Die K18 bleibt bis etwa 9:20 Uhr wegen der Unfalluntersuchungen in beide Richtungen gesperrt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand gehen davon aus, dass überhöhte Geschwindigkeit zu dem Unfall geführt hat. Ob es weitere Gründe gibt, wird derzeit untersucht.

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.