20 Tonnen Bier geladen

Betrunkener Brummi-Fahrer – Polizei findet 12 leere Bierflaschen im Führerhaus!

+
Betrunkener Lkw-Fahrer auf A61

Worms - Satte 2,1 Promille hat der Fahrer eines Sattelzuges schon am Freitagvormittag, als ihn Polizisten auf der A61 kontrollieren!

Der 44-jährige Lkw-Fahrer fällt der Polizeistreife auf der Autobahn auf, weil er kurz leicht von der Fahrbahn abkommt.

Die Polizisten finden bei der Kontrolle stolze 12 leere Bierflaschen in der Fahrerkabine des Lkw. Der Ukrainer ist sich keines Unrechts bewusst und gibt offen zu, alle 12 Flaschen selbst geleert zu haben.

Wie die Polizei beschreibt, wäre der Mann ohne seinen kleinen Fahrfehler wohl ungeschoren davongekommen. Bei der Überprüfung sei er – trotz über 2 Promille – absolut unauffällig gewesen.

Besonders kurios: Die Ladung des Sattelzuges bestand aus 20 Tonnen Flaschenbier.

pol/kab

Mehr zum Thema

Meistgelesen

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

So reagierten Sané, Schweini, Podolski und Co. auf Deutschlands Last-Minute-Sieg 

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Schwerverletzte: Explosion erschüttert Wuppertaler Mehrfamilienhaus

Neun Einbrüche in Kleingartenanlagen – Unbekannte töten Fische!

Neun Einbrüche in Kleingartenanlagen – Unbekannte töten Fische!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Turbulente Nacht: Mehrere Verletzte durch Schlägereien zwischen Betrunkenen!

Thüringen: Widerliche Attacke auf die Autos eines Paares

Thüringen: Widerliche Attacke auf die Autos eines Paares

Mann (46) onaniert am Supermarkt vor Kindern – Festnahme!

Mann (46) onaniert am Supermarkt vor Kindern – Festnahme!

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.