11.000 Euro Schaden

Schwer verletzt mit Hubschrauber in Klink geflogen: E-Bike-Fahrer von Auto erfasst!

+
Das E-Bike nach dem Unfall in der Ludwigstraße.

Worms - Nach einem Unfall mit einem Auto wird ein 45-jähriger E-Bike-Fahrer mit einem Rettungshubschrauber und dem Verdacht auf lebensgefährliche Verletzungen ins Krankenhaus geflogen! 

Am Mittwoch (19. September) ist ein 21-jähriger Autofahrer auf der Ludwigstraße unterwegs und biegt nach links in die Herzogenstraße ab. Währenddessen fährt ein 45-jähriger mit seinem E-Bike auf der Ludwigstraße in entgegengesetzter Richtung. 

Beim Abbiegen übersieht der 21-Jährige den Radfahrer und erfasst ihn. Der 45-Jährige wird bei dem Unfall schwer verletzt, dass sogar anfangs von Lebensgefahr auszugehen ist! Daher wird er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Am Abend dann die Entwarnung: Der Fahrradfahrer ist ausser Lebensgefahr!

Das Auto trägt einen Riss an der Windschutzscheibe davon und einige Schäden im Frontbereich. Aufgrund der Unfallaufnahme und dem Einsatz des Hubschraubers wird der Bereich um die Kreuzung für ungefähr 45 Minuten komplett gesperrt. Der Sachsachen beläuft sich auf circa 11.000 Euro.

jab/pol

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare