Vermisster aus Böhl-Iggelheim

Wer hat Wolfgang Schuster gesehen?

+
Der vermisste Wolfgang Schuster.

Bereits seit 8. Juni 2014 (Pfingstsonntag) wird der 54 Jahre alte Wolfgang Schuster aus Böhl-Iggelheim (Rhein-Pfalz-Kreis) vermisst. Das schreibt die Kriminalinspektion Ludwigshafen jetzt in einer Pressemitteilung.

Eine Familienangehörige hatte ihn an diesem Tag gegen 10 Uhr als vermisst gemeldet, nachdem er eine halbe Stunde zuvor das Haus mit unbekanntem Ziel verlassen hatte. Wichtige Medikamente und persönliche Gegenstände wie seine Brille hatte er nicht mitgenommen. Durch die bisher erfolgten umfangreichen Überprüfungen zahlreicher Anlaufstellen des Vermissten durch die Polizei konnte sein Verbleib nicht geklärt werden. Es ist zu befürchten, dass er sich etwas angetan haben könnte.

Die Polizei durchsuchte insbesondere das Waldgelände zwischen Schifferstadt und Böhl-Iggelheim. Polizeihubschrauber, Suchhunde der Feuerwehr Frankenthal, der Rettungsstaffeln Zweibrücken und Südlichen Weinstraße, Personenspürhunde und die Freiwillige Feuerwehr Böhl-Iggelheim waren im Einsatz, doch Wolfgang Schuster bleibt verschollen. Die Polizei erhofft sich nun weitere Hinweise aus der Bevölkerung, die zum Auffinden des Mannes beitragen können.

Wolfgang Schuster wird wie folgt beschrieben:

Etwa 180 Zentimeter groß, dünne Statur, graue Haare, Oberlippenschnauzer, bekleidet mit Jogginghose, weißem T-Shirt und weißen Turnschuhen; ohne Brille.

Wer den Vermissten gesehen hat oder weitere Hinweise auf Aufenthaltsorte von ihm geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0621/963-1163 mit der Kriminalinspektion Ludwigshafen, der Polizeiinspektion Schifferstadt oder jeder anderen Polizeidienststelle Verbindung zu setzen. (pol/kb)

Mehr zum Thema

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

William und Kate in Heidelberg: Rückblick auf den royalen Besuch!

Kommentare