Wohnungseinbrüche häufen sich

Fünf Einbrüche an nur einem Tag

+
Fünf Mal an nur einem Tag! Die Einbrüche in der Region häufen sich (Symbolfoto).

Fünf Einbrüche in der Region wurden alleine in der Nacht zum Sonntag von der Polizei gemeldet. Die Täter drangen jeweils über Fenster oder Terrassentüren ein.

Fünf Einbrüche in der gesamten Region wurden in der Nacht zum Sonntag gemeldet. 

In Hemsbach wurde das Fenster eines Hauses in der Landstraße von bislang unbekannten Tätern aufgehebelt. Der Einbruch fand am hellichten Tage statt, trotzdem konnten die Einbrecher offenbar ungesehen entkommen.

Ob aus dem Haus etwas gestohlen wurde, ist bislang noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Zeugen, die im Laufe des Sonntag verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06201/71207 zu melden.


In Angelbachtal durchschlugen unbekannte Täter das Glas einer Eingangstür in der Karlstraße. 

Die Einbrecher entwendeten zwei Golfschlägersets sowie ein 80 x 60 cm großes Ölgemälde. Ob weitere Gegenstände aus dem Anwesen gestohlen wurden, ist bislang nicht bekannt. Die Gesamtschadenshöhe beträgt mehrere tausend Euro. 

Anwohner, die in der Nacht zum Sonntag, zwischen Mitternacht und 10 Uhr am Sonntagmorgen, verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sinsheim, unter der Telefonnummer 07261/6900, in Verbindung zu setzen.


In der Zeit zwischen Samstag, 15.30 Uhr und Sonntag 13 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in ein Anwesen in der Peter-Schnellbach-Straße in Neckargemünd ein. 

Mit einem Gegenstand wuchteten die Einbrecher die Terrassentüre auf. Möglicherweise wurden die Täter jedoch bei der Tatausführung gestört, da im Innern des Hauses nichts durchwühlt oder gar entwendet worden war. 

Zeugen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Neckargemünd, unter der Telefonnummer 06223/9254-0, in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls durch die aufgehebelte Terrassentür, gelangten unbekannte Täter am Sonntag zwischen 12:15 Uhr und 18:30 Uhr in ein Haus im Langgewann in Heidelberg. 

Sie durchsuchten sie sämtliche Zimmer und entwendeten eine größere Anzahl von Schmuckstücken. Die Höhe des Diebstahlschadens konnten die Eigentümer noch nicht beziffern. 

Personen, die hier verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Nord unter der Telefonnummer 06221/4569-0 zu melden.


Auf bislang unbekannte Weise drangen ein oder mehrere Unbekannte in die Wohnung eines 30-jährigen Neckarstädters ein. Vermutlich machten sich die Täter den Umstand zunutze, dass die Tür des Appartements lediglich ins Schloss gezogen war. 

Sie durchsuchten die in der Gartenfeldstraße gelegene Wohnung nach Wertgegenständen und nahmen einen Fernseher, eine Playstation mit Zubehör, Bargeld, mehrere Münzen und Uhren sowie Schmuck mit und entfernten sich über das Fenster. 

Hinweise können der örtlichen Polizeidienststelle gemeldet werden.

mk

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

William und Kate spazieren auf der Alten Brücke!

Fotos: Brand in Industriestraße

Fotos: Brand in Industriestraße

Die royale Regatta auf dem Neckar

Die royale Regatta auf dem Neckar

Kommentare