Unfall auf A60

Wilde Verfolgungsjagd: Mercedes-Fahrer (31) rast Polizei davon – und landet auf Leitplanke!

+
Unfall nach Verfolgungsjagd auf A60

Wörrstadt - Ein 31-jähriger Mercedes-Fahrer liefert sich am Sonntagmorgen eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Dabei kommt er von der Fahrbahn ab und kracht in die Leitplanke!

Die Polizei will am frühen Sonntagmorgen auf der A60 zwischen Bingen und Heidenheim einen PS-starken Mercedes anhalten. Doch der Fahrer gibt Gas und rast den Polizisten davon. Die wilde Verfolgungsjagd endet für den Fahrer mit einem Crash: Im Bereich der Anschlussstelle Ingelheim West der A60 verliert er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Mercedes kommt von der Autobahn ab und landet seitlich auf der Leitplanke.

Oft gelesen: Mann will Schlägerei zwischen Frauen schlichten – Polizei nimmt ihn sofort fest

Verfolgungsjagd auf A60: Zwei Verletzte nach Unfall

Zwei Mitfahrer, die auf der Rückbank sitzen, werden bei dem Crash leicht verletzt und müssen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol stehende Fahrer aus Wiesbaden muss neben einer Blutprobe auch gleich seinen Führerschein abgeben. An seinem Mercedes entsteht ein Totalschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Die Autobahnauffahrt bleibt während des Einsatzes gesperrt. Mehrere Rettungsfahrzeuge und die Feuerwehr Ingelheim sind im Einsatz.

Weitere Nachrichten aus der Region:

Gruppe will Pizza-Abend machen – am Ende landen 10 Menschen im Krankenhaus

Unfall-Drama in Neulingen: Kleines Mädchen (†4) von Auto erfasst und tödlich verletzt

Sensation in der Brustkrebs-Forschung: Fragen und Antworten zum neuen Bluttest

Schamlos ausgenutzt: So dreist bringen Betrügerinnen einen Demenzkranken um 25.000 Euro!

pol/kab

Mehr zum Thema

Kommentare