Polizei ermittelt 

Gefährliche Mutprobe: Mann (22) schießt sich selbst ins Bein!

+
22-Jähriger verletzt sich mit Luftgewehr (Symbolfoto)

Wöllstein - Mit einer Schussverletzung wird ein 22-Jähriger am frühen Sonntagmorgen ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei kann über den Grund seiner Verletzung nur den Kopf schütteln...

Gegen 3:30 Uhr geht der Notruf bei Rettungsdienst und Polizei ein: Ein junger Mann in Wöllstein hat sich mit einem Luftgewehr in den Oberschenkel geschossen! 

Die Ermittlungen vor Ort ergeben, dass sich der schwer betrunkene Mann selbst ins Bein geschossen hat. Und das nicht versehentlich – sondern aus purer Absicht! Bei dem Vorfall soll es sich nach Angaben des 22-Jährigen selbst um eine Mutprobe gehandelt haben. Das Projektil des Luftgewehrs muss dem jungen Mann operativ aus dem Bein entfernt werden. Ein Atemalkoholtest ergibt 1,5 Promille.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet.

pol/kab

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare